116 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet


Roman Spirig
Schweiz / 02.07.20 16:45

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 116 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Insgesamt gab es bisher 31'967 laborbestätigte Covid-19-Fälle, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch mitteilte.

116 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
116 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Am Mittwoch wurden 137 neue Fälle gemeldet, am Dienstag waren es 62 und am Montag waren dem BAG noch 35 neue Ansteckungen gemeldet worden.

Bisher starben gemäss Angaben von Mittwoch 1686 Menschen, die positiv auf Covid-19 getestet worden waren. Das Bundesamt bezieht sich auf die Meldungen, die die Laboratorien sowie Ärztinnen und Ärzte im Rahmen der Meldepflicht bis am Donnerstagmorgen übermittelt hatten. In Spitalpflege befinden sich 4051 Personen, neun mehr als am Vortag.

Die Zahl der durchgeführten Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger von Covid-19, beläuft sich bisher auf insgesamt 599105. Bei 6,4 Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden dem BAG 15117 neue Tests gemeldet (dies sind nochmals deutlich mehr Tests als am Vortag (rund 11'000) und mehr als doppelt so viele, wie am Dienstag gemeldet wurden (rund 6000 Tests). 

Grund zur Sorge gibt weiterhin die Reproduktionszahl R, also die Anzahl Personen, die eine mit dem Coronavirus infizierte Person im Durchschnitt ansteckt. Diese liegt nach Angaben der Swiss National Covid-19 Science Task Force des Bundes seit Mitte Juni wieder signifikant über 1. Das heisst, dass eine infizierte Person im Durchschnitt mehr als eine weitere Person ansteckt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Applied Materials steigert Umsatz deutlicher als gedacht
Wirtschaft

Applied Materials steigert Umsatz deutlicher als gedacht

Beim weltgrössten Chipanlagenbauer Applied Materials laufen die Geschäfte besser, als weithin gedacht worden war. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar. Analysten hatten lediglich mit 4,18 Milliarden Dollar gerechnet.

Neuseeland verlängert Lockdown in Auckland - 30 Fälle seit Dienstag
International

Neuseeland verlängert Lockdown in Auckland - 30 Fälle seit Dienstag

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern hat am Freitag eine Verlängerung des Corona-Lockdowns in der Millionenmetropole Auckland um zwölf Tage angekündigt.

Polizei stoppt internationales Autorennen in Deutschland
International

Polizei stoppt internationales Autorennen in Deutschland

Insgesamt 35 Autofahrer haben sich an einem internationalen Autorennen quer durch Europa beteiligt, in München ist das Rennen dann gestoppt worden.

Geschädigte Tropenwälder erholen sich dank Renaturierung schneller
Schweiz

Geschädigte Tropenwälder erholen sich dank Renaturierung schneller

Weltweit gehen tropische Regenwälder durch Rodungen verloren. Forschende haben nun aber gute Nachrichten: Tropenwälder erholen sich rascher als erwartet. Renaturierungen helfen, dass die Wälder möglichst schnell wieder Kohlenstoff speichern können.