13-Jähriger in Haag bei Verkehrsunfall verletzt


News Redaktion
Schweiz / 19.10.21 11:26

In Haag SG ist am Montag ein 13-Jähriger von einem Auto erfasst worden. Er wurde mehrere Meter weggeschleudert und verletzte sich so schwer, dass er ins Spital geflogen werden musste.

In Haag SG wurde ein 13-Jähriger bei einem Unfall verletzt. Er soll aus einem Bus ausgestiegen und über die Strasse gerannt sein. Dort stiess er mit einem Auto zusammen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
In Haag SG wurde ein 13-Jähriger bei einem Unfall verletzt. Er soll aus einem Bus ausgestiegen und über die Strasse gerannt sein. Dort stiess er mit einem Auto zusammen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Eine 38-jährige Frau war kurz vor 18 Uhr mit ihrem Auto auf der Warostrasse in Richtung Salezstrasse unterwegs. Gleichzeitig stieg ein 13-jähriger Junge bei der Bushaltestelle aus einem Bus.

Der Junge sei danach vermutlich auf die Warostrasse gerannt, wo er mit dem Auto der Frau zusammengestossen sei, teilte die St. Galler Polizei am Dienstag mit. Der 13-Jährige kam verletzt auf der Strasse zu liegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

WHO: Fast 500 000 Leben in Europa durch Covid-19-Impfungen gerettet
International

WHO: Fast 500 000 Leben in Europa durch Covid-19-Impfungen gerettet

Seit Beginn der Covid-19-Impfungen sind allein in Europa nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mindestens 470 000 Menschen in der Altersgruppe über 60 vor dem Tod gerettet worden.

Bund erlässt wegen neuer Virusvariante teilweise Einreiseverbote
Schweiz

Bund erlässt wegen neuer Virusvariante teilweise Einreiseverbote

Wegen einer neuen Coronavirus-Variante werden alle Direktflüge aus der Region des südlichen Afrikas in die Schweiz verboten. Personen ohne Schweizer Aufenthaltsbewilligung können zudem aus neun Ländern nicht mehr in die Schweiz einreisen.

EU-Gesundheitsbehörde warnt vor schwierigem Corona-Winter
International

EU-Gesundheitsbehörde warnt vor schwierigem Corona-Winter

Ohne sofortige Corona-Massnahmen und höhere Impfzahlen steht Europa nach Angaben der EU-Gesundheitsbehörde ECDC ein schwieriger Winter bevor.

18 Teams, 11 Tage, 3 Städte
Sport

18 Teams, 11 Tage, 3 Städte

Zum zweiten Mal wird ab heute der Davis-Cup-Sieger im neuen Format ermittelt. Wie vor zwei Jahren sind 18 Teams dabei, aber diesmal finden die Finals über elf Tage und auf drei Städte verteilt statt.