140 Berufe entdecken an der Zentralschweizer Bildungsmesse


Roman Spirig
Regional / 07.11.19 09:01

140 Berufe und über 600 Weiterbildungsangebote präsentieren sich ab heute während vier Tagen an der Zentralschweizer Bildungsmesse (Zebi) in Luzern. Mit dabei ist erstmals auch die päpstliche Schweizergarde.

140 Berufe entdecken an der Zentralschweizer Bildungsmesse (Foto: KEYSTONE / AP / ALESSANDRA TARANTINO)
140 Berufe entdecken an der Zentralschweizer Bildungsmesse (Foto: KEYSTONE / AP / ALESSANDRA TARANTINO)

An ihrem Stand in der Halle 2 zeigt die Schweizergarde, dass sie nicht nur eine repräsentative Aufgabe hat. In der Ausbildung zum Schweizergardisten würden auch neue Techniken im Sicherheitsbereich sowie der Umgang mit Besuchern und Pilgern aus aller Welt vermittelt, schreiben die Messemacher in einer Medienmitteilung anlässlich der Eröffnung der zwölften Auflage der Zebi, die noch bis Sonntag dauert.

Auch weitere Messeteilnehmer sind zum ersten Mal in Luzern vor Ort, etwa Swissrail. Der Verband der Schweizer Bahnindustrie zeigt unter dem Motto "Rock'n'Rail" verschiedenste Berufe, die sich mit Zügen, Trams, Trolleybussen und Seilbahnen beschäftigen.

Ziel der Messe ist es, den Jugendlichen die Berufe interaktiv und spannend zu präsentieren und so die Freude an der Berufswahl zu wecken. Die Messe mit ihren Weiterbildungsangeboten sei aber auch für Erwachsene eine Anlaufstelle.

Eine neue Veranstaltung der Zentralschweizer Berufsberatungen zusammen mit Yousty widmet sich der Bewerbung. Sie beleuchtet die analogen und digitalen Möglichkeiten.

Jugendliche, die an der Zebi gezielt für sie in Frage kommende Berufe erkunden möchten, können sich zu Hause mit dem Berufs-Check unter www.zebi.ch vorbereiten.

Ein Highlight sind laut den Messeverantwortlichen die Zentralschweizer Berufsmeisterschaften. Nebst den Maurer-Meisterschaften, die bereits wiederholt an der Zebi ausgetragen werden, messen sich erstmals auch die Fachpersonen Gesundheit an der Bildungsmesse.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Xamax - Thun: Der FC Thun kann doch noch gewinnen
Sport

Xamax - Thun: Der FC Thun kann doch noch gewinnen

Nach zuletzt acht Niederlagen und einem Remis hat sich der FC Thun in der Super League zurückgemeldet. Dank einem Doppelschlag von Miguel Castroman siegte das Schlusslicht beim Vorletzten Xamax 3:2.

Granit Xhaka nimmt erstmals öffentlich Stellung
Sport

Granit Xhaka nimmt erstmals öffentlich Stellung

Zwei Wochen nach dem üblen Zusammenstoss mit den eigenen Fans und der Absetzung als Arsenal-Captain äusserte sich Granit Xhaka im Interview mit dem "SonntagsBlick" erstmals ausführlich über die turbulente Zeit in London.

CVP und Grünliberale schauen auf Wahlen zurück und fassen Parolen
Schweiz

CVP und Grünliberale schauen auf Wahlen zurück und fassen Parolen

Die CVP Schweiz und die Grünliberale Partei Schweiz führen am (heutigen) Samstag Delegiertenversammlungen durch - beide im Kanton Bern. An den Versammlungen blicken die Parteien auf die Wahlen zurück und fassen die Parolen für die Volksabstimmung vom 9. Februar.

Kind auf Fussgängerstreifen von Motorrad angefahren
Schweiz

Kind auf Fussgängerstreifen von Motorrad angefahren

Ein 7-jähriges Kind ist auf einem Fussgängerstreifen in Wil SG von einem Motorrad angefahren worden. Es wurde leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte.