17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch


Roman Spirig
Regional / 07.11.19 08:39

Ein 17-Jährige hat in Netstal GL bei der Kollision mit einem Roller einen Bruch des Schienbeins erlitten. Zudem zog sie sich eine Wunde am Kopf zu. Die Jugendliche hatte zusammen mit einer anderen Fussgängerin die Strasse überquert.

17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Die Kollision mit dem 16-jährigen Rollerfahrer ereignete sich am frühen Mittwochabend auf der Bahnhofstrasse in Netstal. Die Glarner Polizei schrieb in einer Mitteilung am Donnerstag, der Rollerfahrer und die Fussgängerinnen hätten sich gegenseitig zu spät bemerkt. Eine Ambulanz fuhr die verletzte 17-Jährige zum Kantonsspital nach Glarus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Samichläuse bleiben wegen Corona zu Hause
Regional

Luzerner Samichläuse bleiben wegen Corona zu Hause

Kinder in der Stadt und Agglomeration Luzern können in diesem Jahr auf das Samichlaus-Versli-Lernen verzichten: 17 Luzerner Chlausgruppierungen haben wegen des Coronavirus entschieden, keine Hausbesuche zu machen.

Mexiko sagt weitere Ermittlungen zu verschleppten Studenten zu
International

Mexiko sagt weitere Ermittlungen zu verschleppten Studenten zu

Sechs Jahre nach dem Verschwinden von 43 Studenten im Südwesten von Mexiko hat die Regierung weitere Ermittlungen versprochen. "Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben", sagte Präsident Andrés Manuel López Obrador am Samstag. "Es wird Gerechtigkeit geben." Zuletzt gab es eine Reihe neuer Ermittlungsansätze. "Es wird keine Straflosigkeit geben", sagte der Staatssekretär für Menschenrechte im Innenministerium, Alejandro Encinas. "Die Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen."

Schwere Gefechte in Berg-Karabach - Armenien ruft Kriegszustand aus
International

Schwere Gefechte in Berg-Karabach - Armenien ruft Kriegszustand aus

Armenien hat nach Kämpfen mit dem Nachbarland Aserbaidschan in der Konfliktregion Berg-Karabach den Kriegszustand ausgerufen. Das teilte Regierungschef Nikol Paschinjan am Sonntag in Eriwan mit. Zuvor hatte Aserbaidschan eine Militäroperation gegen Berg-Karabach angekündigt.

Tampa Bay fehlt noch ein Sieg zum NHL-Titel
Sport

Tampa Bay fehlt noch ein Sieg zum NHL-Titel

Den Tampa Bay Lightning fehlt noch ein Sieg, um zum zweiten Mal nach 2004 den Stanley Cup zu gewinnen.