17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch


Roman Spirig
Regional / 07.11.19 08:39

Ein 17-Jährige hat in Netstal GL bei der Kollision mit einem Roller einen Bruch des Schienbeins erlitten. Zudem zog sie sich eine Wunde am Kopf zu. Die Jugendliche hatte zusammen mit einer anderen Fussgängerin die Strasse überquert.

17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
17-Jährige in Netstal erleidet bei Kollision Schienbeinbruch (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Die Kollision mit dem 16-jährigen Rollerfahrer ereignete sich am frühen Mittwochabend auf der Bahnhofstrasse in Netstal. Die Glarner Polizei schrieb in einer Mitteilung am Donnerstag, der Rollerfahrer und die Fussgängerinnen hätten sich gegenseitig zu spät bemerkt. Eine Ambulanz fuhr die verletzte 17-Jährige zum Kantonsspital nach Glarus.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachteile wegen Verzichts auf Kampfhundeverbot in Luzern
Regional

Keine Nachteile wegen Verzichts auf Kampfhundeverbot in Luzern

Der Verzicht auf ein Verbot bestimmter Hunderassen hat sich im Kanton Luzern nicht negativ ausgewirkt. Zu diesem Schluss kommt der Regierungsrat.

Richter untersucht Wigdorovits Rolle in
Schweiz

Richter untersucht Wigdorovits Rolle in "Nacktselfie"-Affäre um Geri Müller

In der sogenannten "Nacktselfie-Affäre" rund um den früheren Aargauer Nationalrat Geri Müller hat heute der Prozess gegen den Zürcher PR-Berater Sacha Wigdorovits begonnen. Ihm wirft eine Berner Staatsanwältin versuchte Nötigung, eventuell Anstiftung oder Gehilfenschaft dazu, vor.

Manchester United mit knapp einer halben Milliarde Schulden
Sport

Manchester United mit knapp einer halben Milliarde Schulden

Die Schulden des englischen Rekordmeisters Manchester United sind nach den zahlreichen Transfer-Aktivitäten in diesem Jahr deutlich gestiegen. Laut dem neuen Quartalsreport, den der Klub am Dienstag veröffentlichte, erhöhte sich die Nettoverschuldung innerhalb eines Jahres um 55 Prozent auf knapp 500 Millionen Franken.

Auto crasht im Gotthardtunnel frontal in Car!
Regional

Auto crasht im Gotthardtunnel frontal in Car!

Im Gotthardstrassentunnel ist heute Nachmittag ein Auto frontal in einen Reisebus gefahren. Trotz heftigem Aufprall: Der Unfall ging glimpflich aus, es wurde niemand verletzt.