17-jähriger Töfffahrer in Ebnet LU lebensbedrohlich verunfallt


News Redaktion
Regional / 22.07.21 10:15

Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochabend kurz vor 23 Uhr auf dem Weg von Entlebuch in Richtung Ebnet verunfallt. Er zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Ein Rettungshelikopter flog ihn in kritischem Zustand ins Spital.

Ein Rettungshelikopter flog den lebensbedrohlich verletzten Töfffahrer ins Spital. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/LEANDRE DUGGAN)
Ein Rettungshelikopter flog den lebensbedrohlich verletzten Töfffahrer ins Spital. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/LEANDRE DUGGAN)

Der Töfffahrer geriet aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus, prallte gegen die Leitplanke und stürzte, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Verletzte bei Autounfall am Albulapass GR
Schweiz

Zwei Verletzte bei Autounfall am Albulapass GR

Bei einer Kollision zweier Autos am Albulapass in La Punt Chamues-ch sind am frühen Samstagabend die beiden Fahrer verletzt worden. Ein Wagen hatte auf einen Kiesparkplatz abbiegen wollen, dabei kam es zur Kollision mit dem hinter ihm fahrenden Auto.

Christen auch im Dreistellungsmatch im Final
Sport

Christen auch im Dreistellungsmatch im Final

Die Sportschützin Nina Christen hat Chancen auf eine zweite Olympia-Medaille.

Erfolge bei der Rettung von seltener Nashorn-Unterart
International

Erfolge bei der Rettung von seltener Nashorn-Unterart

Mit einer aufwendigen Prozedur wollen deutsche Wissenschaftler in einem internationalen Konsortium das seltene Nördliche Breitmaulnashorn vor dem Aussterben retten.

Ralph Stöckli:
Sport

Ralph Stöckli: "Wir kommen kaum nach mit Zählen"

Ralph Stöckli, der "Chef de Mission" von Swiss Olympic, zieht nach der ersten Wettkampfwoche eine positive Zwischenbilanz - kein Wunder, bei diesen erfolgreichen Spielen aus Schweizer Sicht.