200-Kilogramm-Tresor in Dietfurt SG aus Einfamilienhaus gestohlen


News Redaktion
Schweiz / 27.09.20 13:22

Unbekannte Täter haben in Dietfurt SG einen 200 Kilogramm schweren Tresor aus einem Einfamilienhaus gestohlen. Wie sie in das Haus gelangten, ist bislang nicht bekannt.

Unbekannte sind in Dietfurt ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben einen Tresor gestohlen. (Symbolbild) (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Unbekannte sind in Dietfurt ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben einen Tresor gestohlen. (Symbolbild) (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit zwischen Donnerstag und Samstag, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Die Täter transportierten den Tresor mit einem Fahrzeug ab. Neben Bargeld und Wertgegenständen im Betrag von mehreren tausend Franken befanden sich im Tresor auch zwei Pistolen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Projekt mit Corona-Spürhunden an finnischem Flughafen auf Kurs
International

Projekt mit Corona-Spürhunden an finnischem Flughafen auf Kurs

Ein Pilotprojekt mit Corona-Spürhunden am Flughafen der finnischen Hauptstadt Helsinki hat nach Angaben der Forscher vielversprechende erste Ergebnisse geliefert. Die drei Hunde hätten sich bei den Reisenden als beliebte "Corona-Tester" erwiesen.

Motorradfahrer wird bei Kollision in Gettnau LU erheblich verletzt
Regional

Motorradfahrer wird bei Kollision in Gettnau LU erheblich verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Freitagmorgen in Gettnau LU bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Er wurde von einem abbiegenden Auto erfasst und dabei über die Motorhaube des Autos katapultiert. Die Luzerner Polizei bezifferte in einer Mitteilung den Sachschaden auf 15'000 Franken.

Anschlag in Nizza: Papst Franziskus bekundet Nähe zu Trauernden
International

Anschlag in Nizza: Papst Franziskus bekundet Nähe zu Trauernden

Papst Franziskus hat nach dem Messerangriff in einer Kirche in Nizza seine Nähe und sein Mitgefühl mit den Trauernden bekundet. Das teilte der Vatikan am Donnerstag mit.

Thurgauer Regierung will Olma Messen unterstützen
Schweiz

Thurgauer Regierung will Olma Messen unterstützen

Der Thurgauer Regierungsrat will den Olma Messen unter die Arme greifen. Er beantragt beim Grossen Rat einen Nachtragskredit von 180'000 Franken, um die Beteiligung an der Genossenschaft zu erhöhen. Die Olma Messen mussten wegen der Corona-Krise die meisten Messen und Veranstaltungen absagen.