20-jähriger Gleitschirmpilot bei Sturz verletzt


News Redaktion
Schweiz / 05.07.20 16:21

Ein 20-jähriger Gleitschirmpilot hat sich am Sonntagnachmittag bei einem Sturz in Schlatt ZH unbestimmte Verletzungen zugezogen. Er wurde mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) ins Spital geflogen.

Ein Gleitschirmflieger hat sich bei einem Unfall in Schlatt ZH unbestimmte Verletzungen zugezogen. (Themenbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)
Ein Gleitschirmflieger hat sich bei einem Unfall in Schlatt ZH unbestimmte Verletzungen zugezogen. (Themenbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)

Die Polizei hatte die Meldung über den Unfall um etwa 13.00 Uhr erhalten. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Mann bei Übungen an eine abfallenden Wiesenbord aus vorerst unbekannten Gründen mit dem Gleitschirm abgestürzt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrzeug-Aufbrecher in Herisau unterwegs
Schweiz

Fahrzeug-Aufbrecher in Herisau unterwegs

In Herisau AR sind seit Anfang August Fahrzeug-Aufbrecher unterwegs. An mehreren Autos wurden die Scheiben eingeschlagen und Wertsachen aus den Personenwagen gestohlen.

Lonza-Partner Moderna platziert Europachef in Basel
Wirtschaft

Lonza-Partner Moderna platziert Europachef in Basel

Der Lonza-Partner Moderna will sein Europa-Geschäft stärken. Dazu habe Moderna Nicolas Chornet zum Europachef (Senior Vice President International Manufacturing) ernannt, wie Moderna am Dienstag mitteilte.

Zwei von drei Todesfällen vor dem 75. Altersjahr wären vermeidbar
Schweiz

Zwei von drei Todesfällen vor dem 75. Altersjahr wären vermeidbar

Zwei Drittel aller Todesfälle in Europa vor dem 75. Altersjahr wären vermeidbar. Massnahmen der Primärprävention oder der Gesundheitsvorsorge könnten sie verhindern. Die Schweiz ist gemäss dem Statistischen Amt Eurostat diesbezüglich führend in Europa.

Tour abgesagt: Status Quo kommen nicht nach Zürich
Schweiz

Tour abgesagt: Status Quo kommen nicht nach Zürich

Das Coronavirus kann selbst das stärkste Rückgrat brechen: Die britische Rockband Status Quo hat ihre Backbone Tour "widerwillig" abgesagt. Betroffen ist auch das Konzert vom 14. November im Zürcher Hallenstadion.