20-jähriger Töfffahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Oberkirch LU


News Redaktion
Schweiz / 21.07.21 12:56

Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist bei einer Frontalkollision mit einem Auto in Oberkirch LU am Sempachersee am Mittwoch ums Leben gekommen. Beide Fahrzeuge gingen beim Unfall in Flammen auf. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Das Auto ging nach dem Unfall in Flammen auf. (FOTO: Luzerner Polizei)
Das Auto ging nach dem Unfall in Flammen auf. (FOTO: Luzerner Polizei)

Zur Kollision kam es gegen 08.40 Uhr auf der Strasse Länggasse. Der Töfffahrer starb noch auf der Unfallstelle, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilte.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Gemäss ersten Hinweisen hatte der Motorradfahrer vor dem Unfall offenbar ein anderes Fahrzeug überholt, wie die Staatsanwaltschaft weiter schrieb. Die Polizei suchte Zeugen. Die betroffene Strasse war nach dem Unfall vorübergehend gesperrt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dietsche und Kora laufen an der Seite von Kambundji und Del Ponte
Sport

Dietsche und Kora laufen an der Seite von Kambundji und Del Ponte

Die Schweizer 4x100-m-Staffel läuft am Donnerstag ab 10.09 Uhr in der zweiten Vorlauf-Serie um den Finaleinzug in Tokio.

Sport

"Was uns nicht umbringt, macht uns stärker"

Der Freistilringer Stefan Reichmuth tritt am Mittwoch mit grossen Ambitionen in der Klasse bis 86 kg an. Um seine Ziele zu erreichen, nimmt der 26-jährige Luzerner grosse Entbehrungen auf sich.

Das bringt der nächste Olympia-Tag
Sport

Das bringt der nächste Olympia-Tag

Am Donnerstag stehen die Frauen im Fokus: Die Beachvolleyballerinnen und die 4x100-m-Staffel kämpfen um den Einzug in den Final - im Beachvolleyball wäre dieser gleichbedeutend mit einer Medaille.

Eiszeit statt Tea Time: Johnson brüskiert Schottlands Sturgeon
International

Eiszeit statt Tea Time: Johnson brüskiert Schottlands Sturgeon

Statt sich zur Tea Time zu treffen, herrscht zwischen dem britischen Premierminister Boris Johnson und der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon nun wohl endgültig Eiszeit.