22. Ägeriseelauf


Eliane Schelbert
Events / 22.07.22 09:49

Am 22. Juli 2022 um 19.00 Uhr startet in Oberägeri wieder der Ägeriseelauf. Der Ägeriseelauf zählt zu den schönsten Läufen der Schweiz. Nicht umsonst zieht er jedes Jahr und 1200 Läufer an.

22. Ägeriseelauf (Foto: KEYSTONE /  / )
22. Ägeriseelauf

Am Freitag, 22. Juli, findet in Oberägeri der 22. Ägeriseelauf statt. Unter den rund 1500 Läufern werden auch wieder einige internationale Spitzenathleten sein.

Die Strecke führt rund um den Ägerisee; für Einzelläufer 14 Kilometer, im Paarlauf je 7 Kilometer. Der Start erfolgt um 19.00 Uhr in Oberägeri. Nachmeldungen sind bis 18.30 Uhr möglich.

Auf aegeriseelauf.ch finden Sie alle Details sowie die Onlineanmeldung.

 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bund soll wegen Strommangel über Reservekraftwerke verhandeln
Schweiz

Bund soll wegen Strommangel über Reservekraftwerke verhandeln

Um einen allfälligen Energiemangel im kommenden Winter zu mildern, will der Bund mit Anbietern über den Einsatz von Gas-Reservekraftwerken verhandeln. Zudem wird der Einsatz der 300 in der Schweiz vorhandenen Notstromaggregate geprüft.

Falsche E-Mails vom Bund im Wallis in Umlauf
Schweiz

Falsche E-Mails vom Bund im Wallis in Umlauf

Seit einigen Tagen belästigen falsche E-Mails mit einem Briefkopf der Eidgenossenschaft Internet-Nutzerinnen und -Nutzer im Wallis. Die Kantonspolizei rät, die Mails zu ignorieren, als Spam zu markieren, zu löschen und keinesfalls auf sie zu antworten.

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid
International

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach dem Holocaust-Eklat von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit dem israelischen Regierungschef Jair Lapid telefoniert.

Fluglärm: Erfolgreiche Beschwerde des VCS gegen Mollis Airport
Schweiz

Fluglärm: Erfolgreiche Beschwerde des VCS gegen Mollis Airport

Die vom Bundesamt für Luftfahrt genehmigte Ausdehnung der Flugzeiten an Sonn- und Feiertagen im neuen Betriebsreglement des Flugplatzes Mollis GL ist nicht zulässig. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Verkehrs-Clubs Schweiz und von zwei Anwohnern gutgeheissen.