23-jähriger Skifahrer stürzt in Grüsch über Felswand und stirbt


News Redaktion
Schweiz / 16.01.22 15:40

Ein 23-jähriger Skifahrer ist am späten Samstagabend in Grüsch Danusa GR über eine Felswand hinuntergestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

In diesem Gebiet stürzte der 23-jährige Skifahrer über eine Felswand zu Tode. (FOTO: Kapo GR)
In diesem Gebiet stürzte der 23-jährige Skifahrer über eine Felswand zu Tode. (FOTO: Kapo GR)

Der junge Mann war gegen 22.30 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen unterwegs von der Mittelstation Cavadura ins Tal, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Dabei seien die beiden in steiles bewaldetes Gebiet geraten. Der Kollege habe dann den 23-Jährigen aus den Augen verloren.

Als er auf seine Rufe keine Antwort erhielt, habe er die Rega alarmiert. Diese fand den Mann tot im Pendlatobel. Er war rund hundert Meter über eine Felswand abgestürzt. Für die Vereinskollegen wurde ein Care-Team aufgeboten, wie die Polizei weiter mitteilte. Die genaue Unfallursache werde abgeklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Zürcher Alters- und Pflegeheime müssen Sterbehilfe zulassen
Schweiz

Alle Zürcher Alters- und Pflegeheime müssen Sterbehilfe zulassen

Alters- und Pflegeheime im Kanton Zürich müssen künftig ermöglichen, dass ihre Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort Sterbehilfe in Anspruch nehmen können. Der Kantonsrat hat am Montag einem entsprechenden Vorstoss knapp zugestimmt. Das letzte Wort könnten die Stimmberechtigten haben.

Zwei Dutzend Bewohner evakuiert wegen Kellerbrand in Zell
Schweiz

Zwei Dutzend Bewohner evakuiert wegen Kellerbrand in Zell

Wegen eines Kellerbrands in einem Mehrfamilienhaus in Zell musste die Feuerwehr am Montagabend rund zwei Dutzend Personen evakuieren - teilweise mit einer Autodrehleiter. Verletzt wurde niemand. Im Keller und im Treppenhaus entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Franken.

Schweizer Erdbeer-Saison startet in den nächsten Wochen
Schweiz

Schweizer Erdbeer-Saison startet in den nächsten Wochen

In den nächsten Wochen startet die Erdbeer-Saison in der Schweiz. Während dreier Wochen werden jeweils mehr als 1000 Tonnen der süssen Frucht hierzulande geerntet und garantieren in dieser Zeit die Vollversorgung.

Schweiz

"Royal Family Member" denunziert: Gericht verurteilt Ex-Freund

Das Bezirksgericht Bülach hat am Dienstag einen 62-Jährigen wegen mehrfacher übler Nachrede und mehrfacher Beschimpfung verurteilt. Er hatte seine Ex-Freundin im Internet mehrfach blossgestellt. Die 48-Jährige gehört der Königsfamilie eines Golfstaates an und lebte während vier Jahren in der Schweiz.