24. Bieler Fototage zeigen ein Bild der heutigen Gesellschaft


News Redaktion
Schweiz / 06.05.21 11:09

Elf Standorte, 23 Ausstellungen, darunter zehn Weltpremieren und sechs Schweizer Premieren: Am Freitagabend startet die 24. Ausgabe der Bieler Fototage. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der heutigen Gesellschaft.

Ein Zeichen unserer Gesellschaft: Eva Maria Gisler zeigt an den 24. Bieler Fototagen mit ihrem Bild
Ein Zeichen unserer Gesellschaft: Eva Maria Gisler zeigt an den 24. Bieler Fototagen mit ihrem Bild "Hang", welchen Einfluss menschliches Handeln auf die Umwelt hat. (FOTO: Eva Maria Gisler)

Über die Stadt Biel verteilt, in Galerien, Museen, Arbeitsräumen, Schulen oder Innenhöfen werden bis zum 30. Mai bisher unveröffentlichte Fotografien zu sehen sein, ist auf der Website der Veranstaltung zu lesen. Die verschiedenen Charakteristika der Locations sollen dazu beitragen, die Bilder in unterschiedlichen Kontexten erleben zu können.

Die Bieler Fototage versammeln auch in diesem Jahr Werke von Fotografinnen und Fotografen aus dem In- und Ausland, darunter Shinji Nagab (Madrid), Guadalupe Ruiz (Biel), Nora Papp (Zürich), Gao Shan (China) oder Eva Maria Gisler (Bern). Letztere ist im Neuen Museum Biel mit Hang vertreten, einer Fotografie, die mit Perspektive, Massstabs- und Grössenverhältnissen spielt. Zu sehen ist eine analog fotografierte Abfalldeponie, die mit Hilfe der Digitalisierung und Vergrösserung noch eindrücklicher zeigen soll, welchen Einfluss menschliches Handeln auf die Umwelt hat.

Im Kontrast dazu präsentiert der chinesische Künstler Gao Shan im Photoforum Pasquart die Bilder seiner Adoptivmutter. Er hat sie über mehrere Jahre hinweg in der 70 Quadratmeter grossen Wohnung, in der sie gemeinsam leben, fotografiert.

Die 24. Bieler Fototage umfassen Ausstellungen mit bestimmten Öffnungszeiten, einem im öffentlichen Raum frei zugänglichen Angebot und einem Online-Programm. Das Eröffnungswochenende beginnt am Freitagabend mit einem Rundgang durch alle Ausstellungen. Freitags und samstags werden einige Künstlerinnen und Künstler persönlich anwesend sein.

https://www.bielerfototage.ch

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Rückkehr des Verbannten
Sport

Die Rückkehr des Verbannten

Nach fast sechs Jahren ohne Aufgebot steht Karim Benzema wieder in Frankreichs Nationalteam. Der Routinier soll den Weltmeister etwas aufwühlen, aber nicht zu sehr.

Zürich: Kiosk-Räuber stellt sich der Polizei
Schweiz

Zürich: Kiosk-Räuber stellt sich der Polizei

Nach einem Überfall auf einen Kiosk beim Zürcher Bahnhof Tiefenbrunnen am Sonntagnachmittag, hat sich der mutmassliche Täter noch am Abend bei der Stadtpolizei St. Gallen gemeldet und die Tat gestanden.

Lenkerin überschlägt sich in Menznau mit Auto
Regional

Lenkerin überschlägt sich in Menznau mit Auto

Eine Autofahrerin ist am Dienstag in Menznau von der Strasse abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich auf einer abfallenden Wiese und kam nach 78 Metern zum Stillstand. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Gegen Boots-Unfälle: Neue Sperrzone vor dem Höngger Wehr
Schweiz

Gegen Boots-Unfälle: Neue Sperrzone vor dem Höngger Wehr

Das Gummiböötlen auf der Limmat vor dem Höngger Wehr soll nicht mehr in brenzligen Situationen enden: Die Stadtpolizei hat eine neue Sperrzone definiert, in der Boote nichts zu suchen haben. Sie ist mit gelben Bojen markiert.