27 Tote bei Grossbrand in Neu Delhi


News Redaktion
International / 14.05.22 01:31

Bei einem Grossbrand in der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind am Freitag laut Feuerwehr mindestens 27 Menschen gestorben.

Ein Feuer hat in der indischen Hauptstadt Delhi zahlreiche Todesopfer gefordert. (FOTO: KEYSTONE/AP/Manish Swarup)
Ein Feuer hat in der indischen Hauptstadt Delhi zahlreiche Todesopfer gefordert. (FOTO: KEYSTONE/AP/Manish Swarup)

"Das Feuer wurde gelöscht (...), die Suchaktion läuft noch", sagte ein Vertreter der Feuerwehr der Nachrichtenagentur AFP. Medienberichten zufolge erlitten mehr als 40 Menschen Verbrennungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Das Feuer war am Nachmittag in einem vierstöckigen Geschäftsgebäude im Westen der Metropole ausgebrochen. Wegen schlechter Baupraktiken und mangelnder Einhaltung der Sicherheitsvorschriften kommt es in Indien häufiger zu verheerenden Bränden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sion entgeht der Barrage in dramatischem Finish
Sport

Sion entgeht der Barrage in dramatischem Finish

Luzern siegt beim FCZ nach einem 0:2-Rückstand 3:2, Sion remisiert gegen Servette nach einem 1:3-Rückstand 3:3. Die Resultate bedeuten, Luzern die Barrage bestreiten muss und Sion gerettet ist Sion.

Winterthurer Stadthausstrasse kann autofrei werden
Schweiz

Winterthurer Stadthausstrasse kann autofrei werden

Die Stadt Winterthur kann die Stadthausstrasse nun doch noch autofrei machen. Das Verwaltungsgericht hat mehrere Rekurse gegen diese Beruhigungsmassnahme abgewiesen. Die Kläger kritisierten vor allem, dass Veloparkplätze verlegt werden sollen.

Schiffsparade der CGN lockt 7000 Menschen nach Montreux VD
Schweiz

Schiffsparade der CGN lockt 7000 Menschen nach Montreux VD

Sieben Belle-Epoque-Schiffe haben am Sonntag 7000 Menschen an die Gestade des Genfersees in Montreux VD gelockt. Die Parade der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft CGN konnte erstmals nach zwei coronabedingt verschobenen Ausgaben wieder durchgeführt werden.

Gesundheitszentrum für 40 Millionen Franken in Flawil geplant
Schweiz

Gesundheitszentrum für 40 Millionen Franken in Flawil geplant

Die Planungsarbeiten für das neue Gesundheitszentrum in Flawil laufen auf Hochtouren. Die Solviva AG will Anfang 2025 auf den Grundstück des ehemaligen Spitals ein Zentrum für Patienten mit Hirnverletzungen eröffnen.