28-Jähriger nach Banküberfall in Meggen festgenommen


Roman Spirig
Regional / 04.06.21 16:09

Ein Mann hat am Freitagvormittag die Raiffeisenbank in Meggen LU überfallen. Er flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand, die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung kurze Zeit später einen Tatverdächtigen festnehmen.

28-Jähriger nach Banküberfall in Meggen festgenommen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
28-Jähriger nach Banküberfall in Meggen festgenommen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Beim Mann handle es sich um einen 28-jährigen Schweizer, teilte die Luzerner Polizei mit. Die entsprechenden Ermittlungen der Polizei sind am Laufen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rekordtorschütze Jimmy Greaves gestorben
Sport

Rekordtorschütze Jimmy Greaves gestorben

Der frühere Stürmer Jimmy Greaves, der 1966 mit England Weltmeister wurde, ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Mit 266 Toren ist er der Rekordtorschütze von Tottenham.

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte
International

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte

Eine Gruppe Frauen hat auf den Strassen Kabuls ein Recht auf Arbeit, Bildung und Freiheit gefordert. "Frauenrechte und Menschenrechte", riefen die Frauen mitten in der afghanischen Hauptstadt, wie Aufnahmen örtlicher Medien am Sonntag zeigten.

Nawalny-Team: Internetriesen entfernen App zum Protestwahl-Verfahren
International

Nawalny-Team: Internetriesen entfernen App zum Protestwahl-Verfahren

Zu Beginn der Parlamentswahl in Russland haben die Internetkonzerne Google und Apple die App zum Protestwahl-Verfahren der "schlauen Abstimmung" aus ihren Systemen entfernt.

Taliban in Kundus bitten Deutschland um Unterstützung
International

Taliban in Kundus bitten Deutschland um Unterstützung

Die militant-islamistischen Taliban am früheren Bundeswehr-Standort Kundus haben Deutschland und andere Staaten um Hilfe gebeten.