29-Jähriger baut in Ruswil Unfall unter Drogen und ohne Ausweis


Roman Spirig
Regional / 14.11.19 13:59

Ein 29-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag in Ruswil beim Linksabbiegen in ein anderes Auto gefahren. Verletzt wurde niemand, es stellte sich aber heraus, dass der Lenker unter Drogen stand und ohne gültigen Führerausweis unterwegs war.

29-Jähriger baut in Ruswil Unfall unter Drogen und ohne Ausweis
29-Jähriger baut in Ruswil Unfall unter Drogen und ohne Ausweis

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 30'000 Franken, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Unfallverursacher muss sich vor der Staatsanwaltschaft Sursee verantworten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Freiburger Polizei legt Autotunern das Handwerk
Schweiz

Freiburger Polizei legt Autotunern das Handwerk

Die Freiburger Kantonspolizei hat bei einer gezielten Grosskontrolle gegen Fahrzeuge mit vorschriftswidrigen Modifikationen insgesamt 55 Verstösse geahndet. Neben 36 Tempoüberschreitungen wurden 19 Anzeigen unter anderem wegen Lärmvergehen verhängt.

Russe in Österreich erschossen - Terrorermittlungen aufgenommen
International

Russe in Österreich erschossen - Terrorermittlungen aufgenommen

Ein 43-jähriger Russe ist in Österreich auf offener Strasse erschossen worden. Ein Landsmann (47) wurde nach einer Verfolgungsjagd in Linz festgenommen, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Merkels Masken-Frage gelöst - Mit Logo der EU-Ratspräsidentschaft
International

Merkels Masken-Frage gelöst - Mit Logo der EU-Ratspräsidentschaft

Angela Merkel hat sich erstmals offiziell mit einem Mund-Nase-Schutz gegen das Coronavirus fotografieren lassen. Auf dem Bild ist die Kanzlerin mit einer schwarzen Maske mit dem Logo der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu sehen.

Maskentragpflicht im öffentlichen Verkehr grösstenteils befolgt
Schweiz

Maskentragpflicht im öffentlichen Verkehr grösstenteils befolgt

Seit Montag gilt im öffentlichen Verkehr (öV) in der ganzen Schweiz eine Maskentragpflicht. Diese wurde am Montagmorgen grösstenteils eingehalten.