29-jähriger Motorradfahrer bei Avegno tödlich verunglückt


News Redaktion
Schweiz / 01.08.20 09:40

Ein 29-jähriger Töfffahrer ist in der Nacht auf Samstag bei Avegno TI bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann aus dem Locarnese habe bei einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Ein 29-jähriger Töfffahrer ist in der Nacht auf Samstag bei Avegno TI bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)
Ein 29-jähriger Töfffahrer ist in der Nacht auf Samstag bei Avegno TI bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)

Daraufhin sei er heftig in eine kleine Mauer geprallt, teilte die Kantonspolizei Tessin am Samstagmorgen mit. Auf einer Wiese rund 40 Meter weiter blieb der Mann liegen. Trotz Wiederbelebungsversuchen der Polizei und Rettungskräfte sei der Mann noch auf der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 1.45 Uhr. Der Unfallhergang wird untersucht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Wirtschaft zwischen Hoffen und Bangen
Wirtschaft

US-Wirtschaft zwischen Hoffen und Bangen

Die Erholung am Arbeitsmarkt in den USA scheint sich zu verlangsamen. Gleichzeitig ist für Millionen Amerikaner die zusätzliche Arbeitslosenhilfe des Bundes weggefallen. In Washington wird um ein weiteres Konjunkturpaket gerungen.

Ottenbach ZH: Modellflugzeug verletzt Mann schwer im Gesicht
Schweiz

Ottenbach ZH: Modellflugzeug verletzt Mann schwer im Gesicht

Ein Bauarbeiter ist am Mittwoch im zürcherischen Ottenbach von einem Modellflugzeug getroffen und schwer verletzt worden. Der 23-Jährige arbeitete auf dem Dach eines Baustellenanhängers, als ihm das Elektro-Propellerflugzeug ins Gesicht krachte.

Trump glaubt an Corona-Impfstoff bis zur US-Wahl
International

Trump glaubt an Corona-Impfstoff bis zur US-Wahl

US-Präsident Donald Trump rechnet noch in diesem Jahr mit einem wirksamen Impfstoff gegen das Coronavirus. "Noch vor Ende des Jahres, es könnte deutlich früher sein", sagte Trump in einem Interview des Radiosenders WTAM. "In manchen Fällen könnte ein Impfstoff sogar schon zur Zeit der Präsidentenwahl am 3. November verfügbar sein". Experten halten diesen Zeitplan für optimistisch.

161 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden
Schweiz

161 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag 161 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus innert eines Tages gemeldet worden. An den beiden Vortagen waren es je 181, am Dienstag 130 neue Covid-19-Infizierte gewesen.