30 Jahre Radio Central - die Geschichte


Roman Spirig
Paid Content / 06.11.20 16:00

Am 3. November 1990 ging Radio Schwyz auf Sendung. Von einem kleinen aber euphorischen Team auf die Beine gestellt, von der Konkurrenz belächelt, von der Bevölkerung gefeiert. Innert 30 Jahren wurde daraus Radio Central und daraus das grösste Radiohaus der Zentralschweiz. In einer Zeitreise hören wir von Ideen, Ängsten und Glanzmomenten. 

30 Jahre Radio Central - die Geschichte
30 Jahre Radio Central - die Geschichte

30 Geschichten aus 30 Jahren Radio innert 30 Tagen zum grossen Geburtstag erzählen. Das machen wir hier auf dieser Seite. Aus diesem Plan wurden schliesslich noch einige Highlights mehr als 30 Geschichten... so viele Erinnerungen und Emotionen löste das Stöbern in den Archiven aus....

In unseren extra aufbereiteten Podcasts hören wir von prägenden Momenten für Radio Central. Ur-Radio-Macher erinnern sich, Prominente erinnern sich, Hörerinnen und Hörer erinnern sich. Hier verpasst ihr kein Highlight - zusätzlich lohnt es sich gerade in diesen Tagen Radio Central auch live einzuschalten.

Vielen Dank euch allen, die dies ermöglicht haben - dazu zählen auch die langjährigen Partner und Hauptsponsoren - Mythen Center Schwyz und Schwyzer Kantonalbank - die von Stunde 1 an an dieses Radio glaubten und mit ihm zusammen Hand in Hand gewachsen sind.    



  • Beitrag Nr. 1

    Am 3. November 1990 ging Radio Central, ehemals Radio Schwyz, On Air! Wir lassen die Zeit 30 Jahre zurückdrehen und haben unser erstes Studio in Ibach besucht. Rita Lüond lebt seit unserem Umzug mit ihrer Familie darin...


  • Beitrag Nr. 2

    Am 3. November wird Radio Central 30 jährig. Vor unserem runden Geburtstag schauen wir zurück in einer nostalgischen Serie. Heute erfahren wir von einem Mann der ersten Stunde, wie die Geburtsstunden des Senders tönten, der 1990 als "Radio Schwyz" im Studio Ibach gestartet ist... Achtung, fertig, los...


  •  

    Beitrag Nr. 3

    Motivations-Kick beim Sendestart

    Ein Blick sagte mehr als tausend Worte. Kurz bevor das fünfköpfige Radioteam auf Sendung ging, gab es am 3. November 1990 ein kurzes Innehalten, das die Beteiligten nicht vergessen haben...

     


  •  

    Beitrag Nr. 4

    Hugo Triner: die Welt soll auch analog

    Am 3. November 1990 ging Radio Schwyz auf Sendung. Innert 30 Jahren wurde daraus Radio Central und das grösste Radiohaus der Zentralschweiz. Doch wer hatte eingentlich die Idee ein Lokalradio für den Kanton Schwyz zu gründen? Der Verleger und Mitgründer Hugo Triner verrät es uns:

     


  • Beitrag Nr. 5

    Ohne Werbung kein Radio

    Im heutigen Teil von unserem Countdown "30 Jahre Radio Central" beleuchten wir die wirtschaftliche Seite. Nebst den Werbeeinnahmen halfen uns früher auch die Hörer bei den Wunschkonzerten über die Runden.

     


  • Beitrag Nr. 6

    Franz Marty - das Radio soll uns einander näher bringen

    Die Region im Herzen: Seit 30 Jahren berichtet Radio Central aus dem Sendegebiet: zu Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur; über kleine und grosse Ereignisse. Skeptiker gaben uns in den Anfängen nicht viel Kredit. Doch beispielsweise die Schwyzer Regierung freute sich sehr über den jungen Sender, der als "Radio Schwyz" 1990 in den Äther ging. Wir blicken zurück mit dem damaligen Landammann Franz Marty...


  • Beitrag Nr. 7

    So wird die Musik ausgewählt

    Wer wählt die Musik aus, die im Radio läuft? Auf was wird dabei geachtet. Und gibt es einen Song, der in den 30 Jahren Radio Central am häufigsten gespielt wurde?

    Musikchef Andi Betschart lässt hinter die klingenden Kulissen blicken...

     



  • Beitrag Nr. 8 

    Es lebe der Sport

    Radio Central ist ein Lokalradio: Unser Auftrag ist es, über die Region zu berichten. Dabei hat Politik einen grossen Stellenwert. Aber auch andere Bereiche aus dem Alltag im Centralland. Zum Beispiel der SPORT. Darüber reden wir mit dem Mann von unserem Team, der am meisten Stunden in einem Stadion verbracht hat in den letzten 30 Jahren. Alfons Spirig erzählt, was ihn am Sport fasziniert. Und er verrät uns auch die grösste Panne, die ihm passiert ist...


  • Beitrag Nr. 9:

    Gespräch mit Beat Tschümperlin

    Es gab Zeiten, da man im Studio noch mit Tonband, Schreibmaschine und Schallplatten arbeitete. Zeiten, da Hörer spontan mit einem Weihnachtsbaum vorbeischauten, damit der Moderator den Heilig Abend nicht allein im Studio verbringen muss.

    Spannende Zeiten, erinnert sich Beat Tschümperlin, der erste Chefredaktor von Radio Schwyz, der vor kurzem ein Comeback bei Radio Central gegeben hat...


  • Beitrag Nr. 10

    Hörerin der ersten Stunde

    Brigitte Luchsinger aus Mollis (GL) ist Central Hörerin von Beginn an.

     



  • Beitrag Nr. 11

    Bruno Marty - Radio Central Chefredaktor von damals

    1990 starteten wir als "Radio Schwyz". Fünf Jahre später wurde das Sendegebiet erweitert auf Uri und Glarus. Ab 1997 nennen wir uns "Radio Central". In diesen expansiven Zeiten kam ein zeitungserprobter Schwyzer in unser Team: Bruno Marty erzählt, wie er diese Ära erlebt hat...


  • Beitrag Nr. 12:

    Reportage WM Titel von Franz Heinzer

    Heute präsentieren wir Archiv-Perlen: Aufnahmen aus der Frühzeit unseres Senders, als ein Reporter noch ein schweres Tonbandgerät an einen Anlass schleppen musste und dennoch frische und - in diesem Fall - sehr fröhliche Stimmen aufnehmen konnte: Franz Heinzer Fans an einer für sie unvergesslichen Weltmeisterschaft...


  • Beitrag 13:

    Erster grosser Ausseneinsatz

    Eine Zeitreise: Mit dem Abfahrtsweltmeister von 1991 Franz Heinzer erinnern wir uns an den ersten grossen Ausseneinsatz des noch ganz jungen Radio Schwyz zurück: An einen königlichen Empfang auf dem Hauptplatz in Schwyz...

     


  • Beitrag Nr. 14

    Wunschkonzerte

    «Liebe Grüsse...» - ins ganze Sendegebiet: Schon am alleresten Sendetag bestimmten Hörerinnen und Hörer unser Programm mit. Und die Telefon-Drähte liefen heiss im Wunschkonzert, das bis heute nicht aus dem Programm verschwunden ist...



  • Beitrag Nr. 15

    Sportreporter Wisi Camenzind

    Seit 28 Jahren berichtet unser Sportreporter Wisi Camenzind aus den Stadien landauf-landab. Sein erster Einsatz war gleich ein Sprung ins kalte Wasser. Doch dann wurde ein Dauerbrenner daraus...


  • Beitrag Nr. 16

    Zeitreise - Analog vs. Digital

    Wir machen wieder eine Zeitreise: 30 Jahre retour.

    In eine Zeit, da es noch keine A- und B- Post gab, da Deutschland erst ganz frisch vereint und die Schweiz die Feiern zum 700. Geburtstag der Eidgenossenschaft am Planen war. Mit Tonband, Schallplatten und viel Enthusiasmus..


  • Beitrag Nr. 17

    Werni Schelbert: Manpower vom Radio-Verein

    «Mikrophon» - noch mit ph geschrieben - hiess das Infoblatt unseres Radio-Vereins. Dort erhielten die Fans einen Blick hinter die Kulissen. Auf Hörerreisen ging es auf den Grossen Mythen oder ans Michael Jackson - Konzert.

     

    Im Interview blickt der Vereinspräsident Werni Schelbert zurück auf bewegte und kreative Anfangszeiten unseres Senders...


  • Beitrag Nr. 18

    Infosendungen: «Wenn Wort, dann Wort»
    Seit 30 Jahren gibt's auf unseren Frequenzen Musik, Unterhaltung und - ganz zentral - Informationen aus der Region, der Schweiz und der ganzen Welt.
    Wie wurden diese zu Beginn aufbereitet als noch mit Schreibmaschine, Fax, Telefon und Tonband gearbeitet wurde? Welche Herausforderungen stellen sich der Rdaktion heute im digitalen Zeitalter? -wir blicken hinter die Kulissen...

 

Beitrag Nr. 19

Es begann mit einem Anruf aus der Eishalle Lido in Rapperswil ins Studio von Radio Schwyz. Istvan Nagy hatte den Auftrag, die Drittelsergebnisse zu übermitteln. Daraus wurde mehr: Seit bald 30 Jahren bringt er Spiel für Spiel mit grosser Freude live-Eishockey den HörerInnen näher…



  • Beitrag Nr. 20

    Ein Buebetrickli vom Chef machte ihn zum Sportreporter
    Seit über 20 Jahren ist Pascal Weber bei Radio Central. Aus seinem grossen Erfahrungsschatz erfahren wir Anekdoten.



  • Beitrag Nr. 21

    Alfons Spirig: unvergessliche Erlebnisse
    Der Lawinenwinter in Elm, Orkan Lothar in der Innerschweiz oder Überschwemmungen in Obwalden. Alfons Spirig berichtet, wie er mit seinem Team auch durch Sturm, Schnee und Wasser gegangen ist.


  • Beitrag Nr. 22

    Beinahe hätten wir Helene Fischer verpasst
    Im Radio läuft immer etwas. Auf dem Sender und auch bei uns im Studio. Doch manchmal gibt's auch faustdicke Überraschungen. Eine davon holen wir aus dem Archiv: Eine Überraschung, bei der wir erst später realisierten, was wir da gerade erlebt hatten...


  • Beitrag Nr. 23

    Vom Fan zum Reporter

    Unser Sportreporter Michi Barbieri berichtet seit Jahren aus verschiednen Hockeystadien für Radio Central. Am häufigsten aus der Valascia beim HC Ambrì – Piotta. Doch wie kam er dazu?



  • Beitrag Nr. 24

    Sie wollte nicht ans Mikrofon – wagte es aber doch!

    Anfangs war Michelle Grünig schüchtern und hatte Respekt vor dem Mikrofon. Weshalb Sie aber trotzdem beim Radio gelandet war, erzählt Sie uns im Interview.


  • Beitrag Nr. 25

    Nachbarschaftshilfe während Mittagsinfo

    Nicht nur vor dem Mikrofon, auch hinter dem Mikrofon entstehen Geschichten! Unser langjähriger Redakteur Sergio Stenz kann einige Geschichten aus 18 Jahren Radio Central erzählen!


  • Beitrag Nr. 26

    Leidenschaft mit Headset

    Dani von Euw ist vom Schwingsport auf Radio Central kaum mehr wegzudenken. An der Seite von Alfons Spirig komplettiert er das Kommentatoren-Duo seit 18 Jahren.



  • Beitrag Nr. 27

    Lukas Balmer gibt alles!

    Seit 10 Jahren arbeitet Lukas Balmer bei uns. Beim Radio arbeiten war sein Bubentraum. Schon früh nahm er Sportreportagen auf seinem Kasettenrekorder auf.


  • Beitrag Nr. 28

    ein Bundesrat hob ihm den Gullideckel

    Seit vielen Jahren hört man Renato Götte auf unserem Sender. Er schreibt und liest Nachrichten. 


  • Beitrag Nr. 29

    Radio Central im Wandel der Technik

    Wer hätte zum Sendestart von Radio Schwyz gedacht, dass wir 30 Jahre später alle ein Gerät in der Tasche haben, mit dem wir filmen können, schnelles Internet haben und News von der ganzen Welt unkompliziert konsumieren können. Die Technik wandelt sich schnell - auch im Radio. Obwohl sich die Verbreitungstechnologie UKW bis heute kaum verändert hat. Aber auch da kommt der Wechsel auf digitales Radio mit DAB+.

     

    Peter Matter, Geschäftsführer von der Firma Sumatronic in Unterägeri hat in den Anfangszeiten auch Sendungen gemacht bei Radio Schwyz. Später und bis heute hat er Sendeanlagen und Studios für unser Sender gebaut.


  • Beitrag Nr. 30

    Entertainer aus Leidenschaft

    Seit 15 Jahren ist der Luzerner Philipp Lustenberger bei Radio Central zu hören. Wir erfahren, wie Philipp einmal ein Programmheft-Verkauf mit einer gewagten Idee im Zirkus Knie angekurbelt hat.


  • Beitrag Nr. 31

    ein stiller Helfer

    Unser Radio machen nicht nur die Menschen aus, die on air am Mikrofon sprechen. Auch off air wird gewerkt, geschleppt, geschraubt, geputzt, mitgedacht und mitdiskutiert. Im Rahmen unserer Jubiläumsserie wollen wir jetzt aber einen dieser stillen Helfer zu Wort kommen lassen. Sepp Spirig ist unsere gute Seele im Haus.



  • Beitrag Nr. 32

    Der Drang nach Verbindung

    Sein Nachname ist Zweifel. Doch er verzweifelt nie, auch wenn mal alles drunter und drüber geht im technischen Bereich: Christian Zweifel aus dem Glarnerland ist seit vielen Jahren bei uns in einer Doppelfunktion: Am Mikrofon UND als IT-Spezialist.


  • Beitrag Nr. 33

    Urner Power im Background

    Im grossen Team muss man zusammenhalten: So kam es schon vor, dass Verkaufsmitarbeiter als Reporter eingesprungen sind. Marco Zgraggen erzählt amüsante Geschichten aus vielen Jahren in der Werbeabteilung...


  • Beitrag Nr. 34

    Das sind die langjährigen stillen Schaffer im Hintergrund

    Wenn Isabelle Suter und Anita Flecklin's Dienstjahre zusammengerechnet würden, könnten auch sie bald das 30 Jahr Jubiläum feiern...


  • Beitrag Nr. 35

    Seit Beginn Werbepartner - Schwyzer KB

    Wir starteten in Zeiten alss noch kaum Internet gab und Computer seltene Phänomene. Doch die Schwyzer Kantonalbank feierte 1990 bereits ihr 100 Jahr-Jubiläum. Und setzte auf das neue Radio. Heute dürfen wir 30 Jahre Zusammenarbeit feiern. Danke!


  • Beitrag Nr. 36

    Seit Beginn Werbepartner - Mythencenter Schwyz

    Das Mythencenter Schwyz liegt wenige Hundert Meter vom Standort unseres ersten Studios entfernt. Die Verbindung zu Radio Schwyz und später Radio Central blieb über all die Jahre bestehen: Das Center ist seit Beginn ein treuer Werbepartner. Danke!



  • Beitrag Nr. 37

    Souvenir, Souvenir

    3. November 2020: Alfons Spirig war der erste Programm- und Geschäftsleiter von Radio Schwyz. Und bis heute - über das Pensionsalter hinaus - behielt er die Zügel in den Händen. Ohne ihn ginge es nicht. Doch er hat das Fähnlein auch Schritt für Schritt weitergegeben.
    Wir blicken zurück und voraus im ausführlichen live-Gespräch am Geburtstagsmorgen auf Radio Central...


  • Beitrag Nr. 38

    Wie geht es weiter?

    Wir haben in dieser Serie viel zurück geblickt. Am Jubiläumstag hat sich nun der langjährige Chef von Radio Central zusammen mit den beiden neuen CEOs zum Talk live im Studio getroffen. Wie hat sich die Radiowelt verändert in den 30 Jahren; gibt es in 30 Jahren noch Radio? Dieser Frage gehen sie nach...


  • Beitrag Nr. 39

    DANKE

    30. Geburtstag: Am 3. November 2020 durften wir den ganzen Tag unzählige Gratulationen entgegennehmen. Hunderte WhatsApp-Nachrichten, Mails, Facebook- und Instagram - Kommentare trafen bei uns ein. Wir sind überwältigt. Allen HörerInnen ein grosses Dankeschön!
    Einige Sprachnachrichten sind hier am laufenden Band zusammengefügt.


    Uf Wiederlosä...

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Daniil Medwedews triumphiert nach Bercy auch in London
Sport

Daniil Medwedews triumphiert nach Bercy auch in London

Zwei Wochen nach dem Turniersieg in Paris-Bercy holt sich der Russe Daniil Medwedew (ATP 4) auch den ersten Masters-Titel.

Hongkonger Aktivisten wollen sich in Prozess schuldig bekennen
International

Hongkonger Aktivisten wollen sich in Prozess schuldig bekennen

Der wegen seiner Teilnahme an Protesten in Hongkong angeklagte Demokratie-Aktivist Joshua Wong will sich vor Gericht schuldig bekennen.

Polizei verhaftet mehrere Räuber in Winterthur
Schweiz

Polizei verhaftet mehrere Räuber in Winterthur

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Samstagabend in Winterthur sechs Schweizer und Nordmazedonier verhaftet. Die Verdächtigen sollen ein junges Paar ausgeraubt haben.

Durststrecke für Schweizer Brauereien wegen Coronapandemie
Wirtschaft

Durststrecke für Schweizer Brauereien wegen Coronapandemie

Die Schweizer Brauereien haben wegen der Coronapandemie grosse Mühe, die Biertrinker bei der Stange zu halten. Der Absatz ist im abgelaufenen Braujahr (per Ende September) um 2,2 Prozent gesunken.