367 Millionen für Ausbau der Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz


News Redaktion
Schweiz / 18.01.23 14:30

Die Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz in der Stadt Zürich soll ausgebaut werden. Der Stadtrat beantragt dafür einmalige Ausgaben von 367 Millionen Franken. Das Geschäft gelangt nun in den Gemeinderat, später werden die Stimmberechtigten darüber befinden.

Die Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz soll für 367 Millionen Franken ausgebaut werden. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz soll für 367 Millionen Franken ausgebaut werden. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Der Ausbau soll die Entsorgungssicherheit im Kanton und in der Stadt sicherstellen, teilte der Stadtrat am Mittwoch mit. Die kantonale Abfallplanung sieht vor, dass die Verbrennungskapazitäten in der Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz von heute 240'000 auf 360'000 Tonnen pro Jahr erhöht werden. Gemäss Projekt soll eine dritte Verbrennungslinie erstellt und der Kehrichtbunker erweitert werden.

Der Ausbau ist laut Stadtrat auch wichtig, um die städtischen Klimaziele zu erreichen. Denn im Hagenholz sollen weitere Anlagen zur Wärmeauskopplung und Stromproduktion installiert werden. Die Gesamtwärmeleistung werde sich durch den Ausbau gegenüber heute verdoppeln, heisst es in der Mitteilung.

Für den 367-Millionen-Ausbau werden keine Steuergelder verwendet. Er wird über die Gebühreneinnahmen finanziert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Unterirdischer Kammermusiksaal in Vitznau eröffnet
Regional

Unterirdischer Kammermusiksaal in Vitznau eröffnet

Die Zentralschweiz hat einen neuen Konzertsaal: Im Dorfzentrum von Vitznau hat Investor Peter Pühringer einen Kammermusiksaal mit 279 Sitzplätzen zehn Meter tief in die Erde hinein bauen lassen. Dort soll künftig primär Kammermusik erklingen.

Einbruchserie im St. Galler Rheintal - Tatverdächtiger in Haft
Schweiz

Einbruchserie im St. Galler Rheintal - Tatverdächtiger in Haft

Die St. Galler Kantonspolizei hat einen 39-jährigen Mann festgenommen, der im vergangenen Jahr im Rheintal rund 60 Einbrüche und Diebstähle begangen haben soll. Dabei erbeutete er total etwa 70'000 Franken. Der Mann hat die Taten zum Zeil gestanden.

Vermisster Spieler nach Beben lebend gefunden
Sport

Vermisster Spieler nach Beben lebend gefunden

Christian Atsu ist nach dem verheerenden Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion aus den Trümmern gerettet worden.

Helen Mirren übernimmt Hauptrolle in neuem Film
Schweiz

Helen Mirren übernimmt Hauptrolle in neuem Film "Switzerland"

Die britische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Helen Mirren übernimmt die Hauptrolle im geplanten Film "Switzerland" um das Leben der US-Bestsellerautorin Patricia Highsmith. Diese hatte ihren Lebensabend bis zu ihrem Tod 1995 im Tessin verbracht.