37-Jähriger in Näfels auf Fussgängerstreifen angefahren


Roman Spirig
Regional / 02.10.19 10:07

Ein 37-Jähriger ist am Dienstagabend in Näfels GL auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der 23-jährige Autolenker hatte den Mann übersehen.

37-Jähriger in Näfels auf Fussgängerstreifen angefahren (Foto: KEYSTONE /  / )
37-Jähriger in Näfels auf Fussgängerstreifen angefahren

Der Fussgänger wurde bei der Kollision auf die Fahrbahn geschleudert. Er zog sich eine Wunde am Kopf sowie Prellungen und Schürfungen zu.

Der Verletzte sei nach dem Unfall ansprechbar gewesen, teilte die Glarner Kantonspolizei am Mittwoch mit. Eine Ambulanz fuhr ihn nach Glarus ins Kantonsspital.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Motion für Totalrevision der Urner Verfassung eingereicht
Regional

Motion für Totalrevision der Urner Verfassung eingereicht

Die Urner Kantonsverfassung soll umfassend erneuert werden. Dies verlangt Landrat Georg Simmen (FDP) mit einer Motion. Er will auf diesem Weg die Revision von Themen wie dem obligatorischen Gesetzesreferendum oder die Volkswahl von Richtern angehen.

Stadt Zürich: Der Juni macht Kinogänger und Eltern froh
Schweiz

Stadt Zürich: Der Juni macht Kinogänger und Eltern froh

Die Stadt Zürich erwacht immer mehr zum Leben. Dank der vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen gehen Schwimmbäder, Kinos und Theater in den nächsten Tagen wieder auf. Einzelne Schauhäuser bleiben aber noch zu.

Lastwagen überschlägt sich in Menzingen: Chauffeur verletzt
Regional

Lastwagen überschlägt sich in Menzingen: Chauffeur verletzt

Ein mit Tierfutter beladener Lastwagen ist am Dienstag in Menzingen von der Strasse abgekommen und einen Hang hinunter gestürzt. Der 48-jährige Chauffeur wurde aus der Kabine geschleudert und erheblich verletzt. Die Rega flog ihn in ein Spital.

Politiker und Forscher fordern frühen G20-Gipfel wegen Corona-Krise
International

Politiker und Forscher fordern frühen G20-Gipfel wegen Corona-Krise

225 früher hochrangige Politiker, Gesundheitsexperten und Forscher haben einen zeitnahen G20-Gipfel gefordert. Damit soll armen Ländern in der Coronavirus-Krise geholfen werden.