40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil


Roman Spirig
Regional / 13.08.19 18:08

Bei der SBB-Baustelle in Oberwil ist ein 40 Tonnen schwerer Bau-Kran ins Rutschen geraten. In der Folge wäre er fast in Wohnhaus gekracht! Eine spektakuläre Rettungsaktion wurde ausgelöst.

40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil (Foto: KEYSTONE /  / )
40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil
(Foto: Hörerbild / Jürgen Müller)
(Foto: Hörerbild / Jürgen Müller)

Es ist der heutige frühe Dienstag-Abend, der ungewöhnliche Bilder aus Oberwil liefert.

Radio-Hörer Jürgen Müller berichtet, wie er sieht, wie ein grosser Baukran bedrohlich in Richtung Wohnhaus ragt. Er ruft in die Redaktion von Sunshine-Radio an und schildert: "Da ist die grosse Baumaschine abgerutscht... und droht in ein Haus reinzufallen!"



  • Radio-Hörer Jürgen Müller erklärt, wie er sieht, wie der Kran abgerutscht ist. 

Offenbar gelingt es die Katastrophe zu verhindern. Der Baukran kann von der freiwilligen Feuerwehr Zug professionell gesichert werden. Die Leute aus dem Haus wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Das Gebiet wurde abgesperrt.



  • Frank Kleiner von der Zuger Polizei erklärt, wie die Einsatzkräfte die Situation sichern.

Wie gross der Sachschaden an Land und Baukran ist, ist unklar. Ebenso offen ist, warum der Kran überhaupt abrutschen konnte.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Tod des Zugchefs: Einklemmschutz bei SBB-Wagen ersetzen
Schweiz

Nach Tod des Zugchefs: Einklemmschutz bei SBB-Wagen ersetzen

Nach dem tödlichen Arbeitsunfall eines Zugchefs hat die Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust ein "Sicherheitsdefizit" beim Einklemmschutz der Türen der SBB-Einheitswagen IV festgestellt. Die Sust will, dass der Schutz durch ein "zuverlässiges System" ersetzt wird.

Schwingen ESAF Live auf Radio Central
Schwingen

Schwingen ESAF Live auf Radio Central

Radio Central berichtet durchgehend 2 Tage live vom Fest. Hier seht und hört ihr unsere Reporter live und bekommt Direkt-Eindrücke vom grössten Fest, dass Zug je geshen hat.

Luzern: Er zündete seinen Lebenspartner an! Vier Jahre Gefängnis
Regional

Luzern: Er zündete seinen Lebenspartner an! Vier Jahre Gefängnis

Das Kriminalgericht Luzern hat einen Mann schuldig befunden, 2015 seinen damaligen Lebenspartner mit Leichtbenzin übergossen und angezündet zu haben. Es verurteilte ihn zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren.

Young Boys tanken gegen FCZ vor Spiel des Jahres Moral
Sport

Young Boys tanken gegen FCZ vor Spiel des Jahres Moral

Drei Tage vor dem wichtigen Rückspiel der Champions-League-Playoffs in Belgrad gegen Roter Stern erledigten die Young Boys in der Meisterschaft die Pflicht souverän. Die Berner schickten den FC Zürich mit einem 4:0 nach Hause.