40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil


Roman Spirig
Regional / 13.08.19 18:08

Bei der SBB-Baustelle in Oberwil ist ein 40 Tonnen schwerer Bau-Kran ins Rutschen geraten. In der Folge wäre er fast in Wohnhaus gekracht! Eine spektakuläre Rettungsaktion wurde ausgelöst.

40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil (Foto: KEYSTONE /  / )
40-Tonnen-Baukran rutscht ab und kracht fast in Haus in Oberwil
(Foto: Hörerbild / Jürgen Müller)
(Foto: Hörerbild / Jürgen Müller)

Es ist der heutige frühe Dienstag-Abend, der ungewöhnliche Bilder aus Oberwil liefert.

Radio-Hörer Jürgen Müller berichtet, wie er sieht, wie ein grosser Baukran bedrohlich in Richtung Wohnhaus ragt. Er ruft in die Redaktion von Sunshine-Radio an und schildert: "Da ist die grosse Baumaschine abgerutscht... und droht in ein Haus reinzufallen!"


  • Radio-Hörer Jürgen Müller erklärt, wie er sieht, wie der Kran abgerutscht ist. 

Offenbar gelingt es die Katastrophe zu verhindern. Der Baukran kann von der freiwilligen Feuerwehr Zug professionell gesichert werden. Die Leute aus dem Haus wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Das Gebiet wurde abgesperrt.


  • Frank Kleiner von der Zuger Polizei erklärt, wie die Einsatzkräfte die Situation sichern.

Wie gross der Sachschaden an Land und Baukran ist, ist unklar. Ebenso offen ist, warum der Kran überhaupt abrutschen konnte.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vollständige Reisefreiheit im Schengen-Raum bis spätestens 6. Juli
Schweiz

Vollständige Reisefreiheit im Schengen-Raum bis spätestens 6. Juli

Bis spätestens am 6. Juli will der Bundesrat die Personenfreizügigkeit und Reisefreiheit im gesamten Schengen-Raum wieder vollständig herstellen. Schon vom 8. Juni an werden die Einreisebeschränkungen weiter gelockert. Die Stellenmeldepflicht wird wieder aktiviert.

Erdbeben in den Glarner Alpen mit Magnitude 3.1
Schweiz

Erdbeben in den Glarner Alpen mit Magnitude 3.1

Westlich von Elm in den Glarner Alpen hat in den letzten Tagen die Erde gebebt. Das stärkste Beben ereignete sich am Dienstagfrüh im Sernftal in einer Tiefe von 4 Kilometern. Es war mit einer Magnitude von 3.1 in der Nähe des Epizentrums deutlich spürbar.

Südkorea meldet deutlichen Anstieg bei Corona-Infektionen
International

Südkorea meldet deutlichen Anstieg bei Corona-Infektionen

Die Zahl der täglich erfassten Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Südkorea ist wieder deutlich gestiegen. Wie die Gesundheitsbehörden am Mittwoch mitteilten, wurden am Dienstag 40 weitere Menschen positiv auf Sars-CoV-2 getestet.

Stadtrat von Kriens kündigt einschneidende Entlastungspakete an
Regional

Stadtrat von Kriens kündigt einschneidende Entlastungspakete an

Die Bevölkerung der Stadt Kriens muss sich auf eine rigorose Finanzpolitik einstellen. Der Stadtrat kündigt einschneidende Entlastungspakete sowie für 2021 eine Steuererhöhung an. Ziel sei es, das strukturelle Defizit zu beseitigen und Einnahmen und Ausgaben wieder ins Gleichgewicht zu bringen.