46-jährige Lernfahrerin fährt in Mauer - drei Personen verletzt


News Redaktion
Regional / 26.09.21 17:33

Eine 46-jährige Lernfahrerin ist am Sonntag in Zug bei einem Fahrmanöver frontal in eine Gebäudemauer gefahren. Die Unfallverursacherin und die beiden anderen Insassen wurden verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Die 46-jährige Lernfahrerin fuhr frontal in die Mauer eines Gebäudes. (FOTO: Zuger Polizei)
Die 46-jährige Lernfahrerin fuhr frontal in die Mauer eines Gebäudes. (FOTO: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr auf dem Vorplatz einer Firma an der Steinhauserstrasse in Zug, wie die Zuger Polizei am Sonntag mitteilte. Beim Fahrmanöver verlor die Lernfahrerin demnach die Kontrolle über ihr Auto und prallte frontal in die Gebäudemauer.

Die Unfallverursacherin, ihr 54-jähriger Beifahrer sowie eine 19-jährige Mitfahrerin wurden verletzt. Mit mehreren Rettungswagen wurden sie zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. Die genaue Unfallursache wird abgeklärt.

Im Einsatz standen mehrere Mitarbeitende der Rettungsdienste Zug und Schwyz, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei, wie es weiter hiess.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Regierung soll Food Waste verhindern
Regional

Zürcher Regierung soll Food Waste verhindern

Überschüssige Lebensmittel sollen nicht im Abfall landen, sondern an Bedürftige weiterverteilt werden. Der Kantonsrat hat am Montag entschieden, dass der Regierungsrat ein Konzept gegen Food Waste ausarbeiten soll.

Young Boys dank zwei Toren in der YB-Viertelstunde auf Rang 2
Sport

Young Boys dank zwei Toren in der YB-Viertelstunde auf Rang 2

Nach dem 1:4 am Mittwoch in der Champions League gegen Villareal gelingt den Young Boys die Rückkehr in die Super League. Der Meister schlägt Lausanne nach einer turbulenten Schlussphase 3:2.

WHO: 40 Prozent Impfrate in allen Ländern bis Jahresende erreichbar
International

WHO: 40 Prozent Impfrate in allen Ländern bis Jahresende erreichbar

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Deutschland und andere Länder aufgerufen, bei Corona-Impfstofflieferungen zugunsten bedürftigerer Staaten zurückzustehen.

Verstappen entscheidet Qualifying-Duell gegen Hamilton für sich
Sport

Verstappen entscheidet Qualifying-Duell gegen Hamilton für sich

Max Verstappen sichert sich für den Grand Prix der USA zum ersten Mal die Pole-Position. Neben dem Niederländer im Red Bull steht Lewis Hamilton im Mercedes stehen.