69-jähriger Autofahrer bei Selbstunfall in Laax GR verletzt


News Redaktion
Schweiz / 20.06.21 11:12

In Laax GR ist am Samstag ein 69-Jähriger Autofahrer bei einem Selbstunfall leicht verletzt worden. Er war auf eine Stützmauer hinaufgefahren, worauf sein Fahrzeug auf die Seite kippte.

Beim laut Polizei-Mitteilung
Beim laut Polizei-Mitteilung "spektakulären" Unfall, wurde der 69-Jährige leicht verletzt. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Der Mann fuhr am Samstag um 15.00 Uhr mit seinem Auto auf der Oberalpstrasse von Ilanz herkommend in Richtung Flims, als er im Ortsbereich Lieptgas mit dem Personenwagen zu weit nach rechts geriet und anschliessend die Stützmauer hinauffuhr, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Das Fahrzeug sei danach angehoben worden und auf die linke Seite gekippt, worauf es seitwärts auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand kam.

Passanten bargen den Verletzten laut Mitteilung aus dem Wagen und stellten das Auto wieder auf die Räder. Ein Ambulanzteam des Regionalspitals Ilanz überführte den Mann zur medizinischen Kontrolle ins Spital Surselva nach Ilanz.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Während der etwa stündigen Unfallaufnahme kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt, wie es weiter hiess.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrunfähige 76-Jährige rammt Verkehrsinsel und Poller
Schweiz

Fahrunfähige 76-Jährige rammt Verkehrsinsel und Poller

Eine 76-Jährige hat mit ihrem Auto am späten Samstagabend in Au SG eine Verkehrsinsel, eine Verkehrstafel und schliesslich einen Poller auf einem Parkplatz gerammt. Bei der Blut- und Urinprobe stellte sich heraus, dass sie fahrunfähig war.

Bewaffneter Überfall auf Juweliergeschäft in Paris
International

Bewaffneter Überfall auf Juweliergeschäft in Paris

In Paris haben zwei Menschen einen Juwelierladen überfallen und Schmuck und Bargeld geraubt. Ihre Beute hat Schätzungen zufolge einen Wert von etwa 400 000 Euro, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Freitag berichtete.

Meteorologen: Historische Hitze in Griechenland
International

Meteorologen: Historische Hitze in Griechenland

Griechenland wird weiterhin von einer starken und lang andauernden Hitzewelle heimgesucht. Nachdem in den vergangenen drei Tagen stellenweise Werte um die 43 Grad gemessen worden waren, sollen die Thermometer nach Angaben von Wetterexperten am Wochenende und die ganze kommende Woche tagsüber bis zu 46 Grad zeigen. Auch auf Rhodos soll es kommenden Dienstag heiss werden mit Temperaturen um 44 Grad. Nachts bleibt es vor allem in den Ballungszentren heiss mit Temperaturen über 30 Grad. Einige Meteorologen sprachen bereits im Rundfunk von einer "historischen Hitzewelle".

Tragischer Unfall um Schweizer Pferd Jet Set im Concours Complet
Sport

Tragischer Unfall um Schweizer Pferd Jet Set im Concours Complet

Die Schweizer Equipe in Tokio muss einen tragischen Zwischenfall verarbeiten. Der Wallach Jet Set von Vielseitigkeits-Reiter Robin Godel wird nach dem Geländeritt eingeschläfert.