70 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet


News Redaktion
Schweiz / 05.07.20 12:25

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 70 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit blieb die Zahl erneut unter der Hundertermarke.

70 neue Corona-Fälle sind am Sonntag gemeldet worden. Zur Vermeidung neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus gilt ab Montag eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
70 neue Corona-Fälle sind am Sonntag gemeldet worden. Zur Vermeidung neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus gilt ab Montag eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Insgesamt gab es bisher 32268 laborbestätigte Covid-19-Fälle, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Sonntag mitteilte. Am Samstag wurden neue 97 Fälle gemeldet, am Freitag 134, am Donnerstag 116, und am Mittwoch 137. Die 137 Neuinfektionen stellten gegenüber dem Dienstag mehr als eine Verdoppelung der gemeldeten Fälle dar.

Bisher starben gemäss den Angaben 1686 Menschen, die positiv auf Covid-19 getestet worden waren. Das Bundesamt bezieht sich auf die Meldungen, die die Laboratorien sowie Ärztinnen und Ärzte im Rahmen der Meldepflicht bis am Sonntagmorgen übermittelt hatten. In Spitalpflege befinden sich 4057 Personen, gleich viele wie am Vortag.

Die Zahl der durchgeführten Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger von Covid-19, beläuft sich bisher auf insgesamt 632315. Bei 6,1 Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus. Von Samstag auf Sonntag wurden dem BAG 7919 neue Tests gemeldet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Covid-Taskforce: Bis zu 400'000 Ansteckungen bisher in der Schweiz
Schweiz

Covid-Taskforce: Bis zu 400'000 Ansteckungen bisher in der Schweiz

Hohe Dunkelziffer: Die Covid-19-Taskforce des Bundes geht in der Schweiz wegen der Coronavirus-Pandemie von bislang 250'000 bis 400'000 Infizierten aus. Studien würden diese Schätzungen unterstützen, sagte Taskforce-Chef Martin Ackermann in einem Interview.

Dreijähriger Bub in Scuol von Auto angefahren
Schweiz

Dreijähriger Bub in Scuol von Auto angefahren

Ein dreijähriger Bub ist am Donnerstag in Scuol von einem Auto angefahren und mittelschwer verletzt worden. Der 57-jährige Autolenker brachte ihn ins örtliche Spital. Von dort wurde er mit der Rega ins Kinderspital nach St. Gallen geflogen.

Bundesgericht weist Beschwerde eines Genfer Wachmanns ab
Schweiz

Bundesgericht weist Beschwerde eines Genfer Wachmanns ab

Das Bundesgericht hat die Beschwerde eines Genfer Wachmann zurückgewiesen, der die Beschlagnahmung von Waffen und Munition angefochten hatte. Der Mann hatte die Waffen ohne Vorsichtsmassnahmen auf einem Boot gelagert.

FC Winterthur im Cup-Halbfinal gegen Basel
Sport

FC Winterthur im Cup-Halbfinal gegen Basel

Der zweite Viertelfinal im Schweizer Fussballcup bringt keine Überraschung. Der FC Winterthur besiegt die Promotion-League-Mannschaft aus dem waadtländischen Bavois 4:0. In der Pause heisst es 2:0.