71-Jähriger stirbt nach Selbstunfall in Rikon


News Redaktion
Schweiz / 27.01.23 15:28

Der Autolenker ist aus unbekannten Gründen in Rikon von der Strasse abgekommen. Sein Wagen prallte am Freitagmorgen in einen Hydranten und einen Kandelaber. Die Kantonspolizei Zürich geht von einem medizinischen Problem aus.

Ein 71-Jähriger verunfallte am Freitag in Rikon. Er starb noch auf der Unfallstelle. (FOTO: Kantonspolizei Zürich/PD)
Ein 71-Jähriger verunfallte am Freitag in Rikon. Er starb noch auf der Unfallstelle. (FOTO: Kantonspolizei Zürich/PD)

Der Mann verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Dies trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch eine Passantin und die Rettungsdienste.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg für Regierungspartei: Kasachstans Präsident kann Macht festigen
International

Sieg für Regierungspartei: Kasachstans Präsident kann Macht festigen

Ein Jahr nach schweren Protesten in Kasachstan hat Präsident Kassym-Schomart Tokajew bei einer vorgezogenen Parlamentswahl seine Macht festigen können.

Architekt Norman Foster wohnt nicht mehr im Schloss Vincy
International

Architekt Norman Foster wohnt nicht mehr im Schloss Vincy

Der berühmte englische Architekt Norman Foster und seine Frau Elena leben nicht mehr in ihrem Schloss Vincy VD.

Nach Bratislava ist vor YB
Sport

Nach Bratislava ist vor YB

Im Tessin steigt am Sonntag das Duell zwischen dem Zweiten Servette und dem Dritten Lugano. Das eigentliche Topspiel der 25. Runde findet aber in Bern statt, wo die Young Boys den FC Basel empfangen.

YB zu stark für den FC Basel, Remis im Verfolgerduell
Sport

YB zu stark für den FC Basel, Remis im Verfolgerduell

Die Young Boys gewinnen das erste von drei bis Mitte April anstehenden Duelle gegen Basel mit 3:0. Drei Tore in der Schlussviertelstunde sorgen für den Unterschied zu Gunsten der überlegenen Berner.