80 Flaschen Wein bei Einbruchserie im Kanton Zug gestohlen


Roman Spirig
Regional / 07.01.20 15:23

80 Flaschen Wein haben Unbekannte aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Stadt Zug entwendet. Diese und andere Beute entdeckte die Polizei in einem ebenfalls gestohlenen Lieferwagen, den zwei Verdächtige nach einer Verfolgung in Baar zurückliessen.

80 Flaschen Wein bei Einbruchserie im Kanton Zug gestohlen (Foto: KEYSTONE /  / )
80 Flaschen Wein bei Einbruchserie im Kanton Zug gestohlen

Das Fahrzeug war in der Nacht auf Montag kurz nach 2 Uhr einem Anwohner aufgefallen, wie die Zuger Polizei am Dienstag mitteilte. Die alarmierten Einsatzkräfte versuchten den Lieferwagen anzuhalten, dabei streifte er ein ziviles Patrouillenfahrzeug, fuhr davon und prallte später in eine Mauer. Die beiden Insassen flüchteten zu Fuss und entkamen.

Neben dem Wein, der zuvor in Zug gestohlen worden war, fanden die Ermittler im Lieferwagen auch Esswaren, Kompletträder, einen Koffer, eine Tasche sowie Einbruchswerkzeug. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen dürften die beiden Männer in den letzten Tagen mehrere Einbrüche verübt haben.

Der Lieferwagen war zwischen dem 2. und 3. Januar einem Malerbetrieb in Hünenberg gestohlen worden. Die Diebe hatten sich Zutritt zum Gebäude verschafft und einen Tresor sowie mehrere Schlüssel von Firmenfahrzeugen entwendet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SP reicht Unterschriften für Prämien-Entlastungs-Initiative ein
Schweiz

SP reicht Unterschriften für Prämien-Entlastungs-Initiative ein

Die SP hat am Donnerstag 118'000 Unterschriften für ihre Prämien-Entlastungs-Initiative bei der Bundeskanzlei eingereicht. Kommt die Initiative zustande, kann das Volk über eine Begrenzung der Prämienbelastung abstimmen.

Luzerner Polizei büsst in der Stadt Luzern zwölf Gucklochfahrer
Regional

Luzerner Polizei büsst in der Stadt Luzern zwölf Gucklochfahrer

Autos mit vereisten Front- und Seitenscheiben dürfen nicht gefahren werden. Daran hat am Freitag die Luzerner Polizei erinnert. Sie hatte vom Montag bis Mittwoch in der Stadt Luzern zwölf sogenannte Gucklochfahrer gebüsst.

Zwei Freiburger sterben bei Flugzeugabsturz in der Waadt
Schweiz

Zwei Freiburger sterben bei Flugzeugabsturz in der Waadt

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in der Nähe von St-Légier im Kanton Waadt hat zwei Todesopfer gefordert. Nach Angaben der Kantonspolizei Waadt handelt es sich bei den Opfern um zwei Männer aus dem Kanton Freiburg.

Verluste an Asiens Börsen wegen Coronavirus
Wirtschaft

Verluste an Asiens Börsen wegen Coronavirus

Die Kurse an den asiatischen Börsen haben heute Donnerstag deutlich nachgegeben. Nach der Entspannung am Vortag haben das Coronavirus und dessen mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft die Märkte erneut im Griff.