80-jährige Frau in Altdorf von Auto erfasst - schwer verletzt


News Redaktion
Regional / 05.01.23 15:38

Eine 80-jährige Fussgängerin ist am Mittwochnachmittag in Altdorf von einem rückwärts rollenden Auto erfasst worden. Sie wurde erheblich verletzt, die Ambulanz brachte sie ins Spital.

Die Ambulanz fuhr die schwer verletzte Fussgängerin ins Kantonsspital Uri. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die Ambulanz fuhr die schwer verletzte Fussgängerin ins Kantonsspital Uri. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Zur Kollision kam es gegen 14.45 Uhr, als ein 68-jähriger Autofahrer sein Fahrzeug zurückrollen liess, um einem Lenker eines Kleinbusses beim Parkmanöver Platz zu verschaffen, wie die Urner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sabalenka ohne Satzverlust in den Final
Sport

Sabalenka ohne Satzverlust in den Final

Die als Nummer 5 gesetzte Aryna Sabalenka zieht nach einem 7:6 (7:1), 6:2 gegen Magda Linette ohne Satzverlust in den Final des Australian Open ein. Dort trifft sie auf Jelena Rybakina.

Marco Odermatt fühlt sich wieder rennbereit
Sport

Marco Odermatt fühlt sich wieder rennbereit

Marco Odermatt will am Samstag beim Super-G in Cortina d'Ampezzo starten. Diese Absicht äussert der Weltcup-Leader am Freitagabend im Interview mit SRF.

Grüne halten an Anspruch auf Bundesratssitz fest
Schweiz

Grüne halten an Anspruch auf Bundesratssitz fest

Die Grünen wollen einen Sitz im Bundesrat beanspruchen - auch wenn sie bei den eidgenössischen Wahlen im Oktober einen Rückgang einstecken. Ziel sei jedoch weiterhin, drittstärkste Kraft in der Politik zu werden, sagte Präsident Balthasar Glättli.

SVP-Präsident will Listenverbindungen mit der FDP
Schweiz

SVP-Präsident will Listenverbindungen mit der FDP

SVP-Präsident Marco Chiesa hat am Samstag flächendeckende Listenverbindungen mit der FDP gefordert. An der SVP-Delegiertenversammlung in Bülach ZH spielte er den Ball im Hinblick auf die Wahlen dem bürgerlichen Partner zu.