81-jähriger Autofahrer bei Selbstunfall in Schötz LU gestorben


News Redaktion
Schweiz / 25.06.22 12:55

Bei einem Selbstunfall ist am Samstagvormittag ein 81-jähriger Autofahrer in Schötz LU ums Leben gekommen. Er war vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse abgekommen.

Der 81-Jährige kam vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse ab. (FOTO: Kantonspolizei Luzern)
Der 81-Jährige kam vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse ab. (FOTO: Kantonspolizei Luzern)

Der 81-Jährige sei auf der Nebikerstrasse unterwegs gewesen, als er von der Strasse abkam und bei einer Garageneinfahrt in eine Gartenmauer fuhr, teilte die Kantonspolizei Luzern mit. Der Autofahrer sei noch auf der Unfallstelle verstorben. Im Einsatz standen der Rettungsdienst und ein Rettungshelikopter.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kein Gegenvorschlag zur Initiative
Schweiz

Kein Gegenvorschlag zur Initiative "Selbstbestimmte Gemeinden"

Der Ausserrhoder Regierungsrat hat sich gegen die Volksinitiative "Selbstbestimmte Gemeinden" ausgesprochen und will auf einen Gegenvorschlag verzichten. Zum Thema gibt es bereits eine weitere Initiative, die Gemeindestruktur kommt auch im Entwurf der Kantonsverfassung vor.

Die Schweizer Schwimmer so erfolgreich wie nie
Sport

Die Schweizer Schwimmer so erfolgreich wie nie

Die EM wird für die Schweizer Schwimmer zur erfolgreichsten der Geschichte. Dank vier Medaillen, davon eine durch Lisa Mamié in Gold, und zwölf Finalplätzen gehört die Schweiz zu Europas Top 10.

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid
International

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach dem Holocaust-Eklat von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit dem israelischen Regierungschef Jair Lapid telefoniert.

Auto kollidiert in Altishofen LU mit Lastwagen
Regional

Auto kollidiert in Altishofen LU mit Lastwagen

Ein Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag in Altishofen LU mit einem Lastwagen kollidiert. Die zwei Fahrer wurden dabei verletzt. Die Kantonsstrasse war drei Stunden lang gesperrt, wie die Polizei mitteilte.