96-Jährige von Auto in Lachen angefahren - mittelschwer verletzt


Roman Spirig
Regional / 07.11.19 09:41

Eine 96-jährige Frau ist am Mittwoch in Lachen von einem Auto angefahren worden, als sie in einer 30-er-Zone die Strasse überqueren wollte. Die Ambulanz brachte sie mit mittelschweren Verletzungen ins Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag mitteilte.

96-Jährige von Auto in Lachen angefahren - mittelschwer verletzt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
96-Jährige von Auto in Lachen angefahren - mittelschwer verletzt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Organisation klagt gegen Trumps Verfügung zu Online-Medien
International

Organisation klagt gegen Trumps Verfügung zu Online-Medien

Gegen die Verfügung mit der US-Präsident Donald Trump den Handlungsspielraum von Twitter und anderen Plattformen einschränken will, ist eine Klage eingereicht worden. Die Order verstosse gegen den ersten Zusatzartikel zur US-Verfassung, der Redefreiheit garantiere.

Hongkong verlängert Corona-Beschränkungen um zwei Wochen
International

Hongkong verlängert Corona-Beschränkungen um zwei Wochen

Hongkong hat das Verbot für Versammlungen von mehr als acht Menschen um zwei Wochen verlängert.

Coronavirus-Lockerungen: Gastronomie in Frankreich wieder geöffnet
International

Coronavirus-Lockerungen: Gastronomie in Frankreich wieder geöffnet

Frankreich hat am Dienstag coronabedingte Beschränkungen weiter gelockert. Nach mehr als zwei Monaten durften Restaurants, Cafés und Hotels wieder für Gäste öffnen.

Schaffhauser Hochschulgesetz kann in Kraft treten
Schweiz

Schaffhauser Hochschulgesetz kann in Kraft treten

Der Schaffhauser Regierungsrat hat das neue Hochschulgesetz auf den 1. August 2020 in Kraft gesetzt. Die Referendumsfrist ist ungenutzt abgelaufen. Die Pädagogische Hochschule Schaffhausen (PHSH) kann damit in eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt umgewandelt werden.