"Abbey Road" stürmt nach 50 Jahren erneut die britischen Charts


Eliane Schelbert
International / 05.10.19 10:36

Das Beatles-Album "Abbey Road" ist 50 Jahre nach seinem Erscheinen erneut auf Platz eins der britischen Charts gelandet. Damit brach die britische Band ihren eigenen Rekord für die längste Zeitspanne zwischen zwei Spitzenplätzen.

Abbey Road stürmt nach 50 Jahren erneut die britischen Charts (Foto: KEYSTONE / AP Invision / CHRIS PIZZELLO)
Abbey Road stürmt nach 50 Jahren erneut die britischen Charts (Foto: KEYSTONE / AP Invision / CHRIS PIZZELLO)

"Abbey Road" war erstmals am 26. September 1969 veröffentlicht worden - sechs Tage nachdem John Lennon den Bandmitgliedern seinen Austritt mitgeteilt hatte. Das Album enthält berühmte Beatles-Lieder wie "Here comes the sun" und "Come together".

17 Wochen lang war es das meistverkaufte Album Grossbritanniens. Am Freitag landete eine Sonderausgabe zum 50-jährigen Jubiläum mit bislang unveröffentlichtem Material erneut auf dem Spitzenplatz. "Es ist schwer zu glauben, dass Abbey Road nach all den Jahren immer noch Bestand hat. Aber andererseits ist es ein verdammt cooles Album", schrieb Bandmitglied Paul McCartney im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Damit stürmte das Album nach 49 Jahren und 252 Tagen erneut die Charts. Zuvor wurde der Rekord für die längste Zeitspanne zwischen zwei Spitzenplätzen vom Beatles-Album "Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band" mit 49 Jahren und 125 Tagen gehalten.

Vergangenen Monat hatten zahlreiche Beatles-Fans in London das 50-jährige Jubiläum des legendären "Abbey Road"-Albumcovers der britischen Band gefeiert. Sie trafen sich am Zebrastreifen nahe der Abbey Road Tonstudios, wo das Foto für eines der bekanntesten Albumcover aller Zeiten entstand. Die Bandmitglieder John Lennon, Ringo Starr, Paul McCartney und George Harrison sind darauf zu sehen, wie sie die Strasse überqueren.


(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Flughafen muss 93'000 Franken für archäologische Grabung zahlen
Schweiz

Flughafen muss 93'000 Franken für archäologische Grabung zahlen

Der Zürcher Flughafen muss die Kosten für eine archäologische Ausgrabung übernehmen, die der Kanton durchgeführt hatte. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Bei der Grabung, die 93'000 Franken kostete, wurden Objekte aus der Römerzeit gefunden.

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück
Wirtschaft

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück

Die Arbeitslosenquote in den USA ist trotz der anhaltenden Folgen der Viruskrise überraschend gesunken. Sie ging im Mai auf 13,3 Prozent von 14,7 Prozent im April zurück, wie die Regierung am Freitag mitteilte.

Affoltern am Albis: Grosser Sachschaden beim Brand eines Hauses
Regional

Affoltern am Albis: Grosser Sachschaden beim Brand eines Hauses

Beim Brand eines freistehenden Einfamilienhauses ist am Mittwochnachmittag im Ortsteil Zwillikon der Gemeinde Affoltern am Albis ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Die Bewohner blieben unverletzt.

Historisches Museum erhält Ableger auf dem Saurer-Areal in Arbon
Schweiz

Historisches Museum erhält Ableger auf dem Saurer-Areal in Arbon

Die Thurgauer Regierung hat sich für einen zusätzlichen Standort für das Historische Museum auf dem Saurer-Areal in Arbon entschieden. Die kantonalen Museen in Frauenfeld und Ittingen sollen saniert und optimiert, aber höchstens massvoll erweitert werden.