Abdeckung für "Mohrenkopf"-Inschrift in Zürich verzögert sich


News Redaktion
Schweiz / 22.06.22 20:59

Die Inschriften an den Häusern "Zum Mohrenkopf" und "Zum Mohrentanz" im Zürcher Niederdorf bleiben noch für eine gewisse Zeit sichtbar. Die Stadt Zürich will die Inschriften an den Häusern abdecken lassen, jedoch wurde dagegen Rekurs eingereicht.

Der
Der "Mohrenkopf" im Zürcher Niederdorf bleibt noch eine Weile sichtbar: Gegen die Abdeckung der Inschrift wurde Rekurs eingereicht. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Der Stadtrat will die Inschriften "Zum Mohrenkopf" am Neumarkt 13 und "Zum Mohrentanz" an der Niederdorfstrasse 29 abdecken lassen. Weil die Gebäude unter Schutz stehen, braucht die Stadt dafür aber eine Bewilligung. Diese lässt nun auf sich warten.

Die Baubewilligung sei zwar erteilt worden, es sei jedoch ein Rekurs dagegen eingereicht worden, sagte Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) am Mittwoch im Gemeinderat. Die Bewilligung sei deshalb noch nicht rechtskräftig. Von wem der Rekurs stammte, sagte Mauch nicht.

Mauch betonte, dass die geplante Abdeckung reversibel ist. Sie kann zu einem späteren Zeitpunkt also auch wieder entfernt werden. Geplant ist zudem eine Infotafel mit einem QR-Code, der auf eine Website mit weiterführenden Erklärungen zum Thema Rassismus im Zürcher Stadtbild führt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neulenker landet mit Auto in Waldibrücke LU in einem Bach
Regional

Neulenker landet mit Auto in Waldibrücke LU in einem Bach

Ein 18-jähriger Autofahrer hat am Montagabend in Waldibrücke derart beschleunigt, dass sich sein Auto drehte, in einen Zaun prallte und in einem Bach landete. Er und die drei Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Eine Spezialfirma musste das Auto bergen.

Luzerner Grüne wollen mit Christa Wenger in Regierungsrat einziehen
Regional

Luzerner Grüne wollen mit Christa Wenger in Regierungsrat einziehen

Christa Wenger soll für die Luzerner Grünen bei den Wahlen vom kommenden Frühling um einen Sitz im Regierungsrat kämpfen. Die Parteileitung portiert die Grossstadträtin zuhanden der Mitgliederversammlung vom 8. September. Sie wäre das erste grüne Regierungsratsmitglied im Kanton Luzern.

Elefantenbulle stirbt in Zoo Zürich an Herpes-Virus
Schweiz

Elefantenbulle stirbt in Zoo Zürich an Herpes-Virus

Der zweijährige Elefantenbulle Umesh ist am Dienstagabend im Zoo Zürich gestorben. Er litt an einer für Elefanten typischen Infektion mit einem Herpesvirus. Diese ist vor allem für Jungtiere gefährlich.

Konsumlaune der Deutschen wird mit steigender Inflation schlechter
Wirtschaft

Konsumlaune der Deutschen wird mit steigender Inflation schlechter

Das Konsumklima in Deutschland ist wegen der Folgen des Ukraine-Kriegs auf ein Rekordtief gefallen. Das Konsumforschungsunternehmen GfK ermittelte für Juli ein im Vergleich zum Vormonat um mehr als 27 Punkte eingebrochenes Konsumklima.