Abgelehnt! Andermatter Gemeindepräsidentin nimmt Wahl nicht an


Roman Spirig
Regional / 03.12.18 14:34

Obwohl sie ihren Rücktritt als Andermatter Gemeindepräsidentin bekannt gegeben hatte, war sie am 25. Oktober wiedergewählt worden. Nun hat Yvonne Baumann nach "reiflicher Überlegung" entschieden, dass sie die Wahl nicht annimmt.

Abgelehnt! Andermatter Gemeindepräsidentin nimmt Wahl nicht an  (Foto: KEYSTONE /  / )
Abgelehnt! Andermatter Gemeindepräsidentin nimmt Wahl nicht an (Foto: KEYSTONE / / )

Die restlichen gewählten Gemeinderatsmitglieder würden sich in den nächsten Wochen über das weitere Vorgehen unterhalten, teilte die Gemeindeverwaltung am Montag mit. Ab Anfang 2019 bis zu den Nachwahlen, die am 10. Februar geplant sind, übernehme Gemeindevizepräsident Peter Baumann ad interim das Präsidium.

Baumann ist seit 2007 im fünfköpfigen Andermatter Gemeinderat, seit 2016 vollamtliche Gemeindepräsidentin. Im Oktober gab sie bekannt, dass sie Ende 2018 zurücktreten werde. Die Stimmberechtigten wählten die abtretende Gemeindepräsidentin dennoch wieder. Yvonne Baumann machte 244 Stimmen, der offizielle Kandidat Jost Meyer 116. Das absolute Mehr lag bei 222 Stimmen.

Sein Vizepräsidentenamt verteidigen konnte Peter Baumann-Walker. Zudem wurde Jost Meyer zum Sozialvorsteher wiedergewählt, ebenfalls bestätigt wurden die Bisherigen Edwin Holzer und Wolfgang Baumann.

Ablehnen kann eine Bürgerin oder ein Bürger ein Amt, wenn sie oder er älter als 65 ist, bereits ein Amt ausübt oder zwei Legislaturen in einer Behörde diente und somit seine Bürgerpflicht erfüllte. Yvonne Baumann ist ihrer Bürgerpflicht mit mehr als zwei Legislaturen also bereits nachgekommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels
Regional

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels

Ein Feuer hat heute Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse in Näfels grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Glarus niemand.

Jonas Projer verlässt die
Schweiz

Jonas Projer verlässt die "Arena" und geht zu Ringier

Journalist und "Arena"-Moderator Jonas Projer verlässt Schweizer Radio und Fernsehen SRF und geht zum Medienhaus Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des "Projekts Blick TV" übernehmen. Die Stelle tritt er spätestens am 1. September an.

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst
Regional

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst

Die Zahl der Gemeinden, die die Abstimmung über die Aufgaben- und Finanzreform (AFR18) des Kantons Luzern bis 2020 aufschieben will, wächst. Das Komitee, dem elf Gemeinden angehören, will die Reform bekämpfen und die Vorlage rechtlich prüfen.

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen
Regional

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen

Weil der Greifarm eines Gemeindefahrzeugs nicht genügend eingezogen war, ist dieser am Donnerstag an einer Autobahnbrücke in Schenkon hängengeblieben. Darauf kippte das ganze Gefährt, verletzt wurde niemand. Die Brücke bekam bloss einige Kratzer ab.