Achtung zerbrechlich: Das Lausanner Mudac zieht um


News Redaktion
Schweiz / 23.02.21 16:37

Seit einigen Monaten bereitet das Mudac seinen Umzug ins Lausanner Museumsareal Plateforme 10 vor. Die grösste Glaskunstsammlung Europas mit ihren voluminösen, schweren oder filigranen Stücken zu transportieren, ist kein leichtes Unterfangen.

Heikle Mission: Das Lausanner Mudac zieht Schritt für Schritt in die Plateforme 10 um - mit höchst zerbrechlichen Kunstwerken. (FOTO: Keystone/LAURENT GILLIERON)
Heikle Mission: Das Lausanner Mudac zieht Schritt für Schritt in die Plateforme 10 um - mit höchst zerbrechlichen Kunstwerken. (FOTO: Keystone/LAURENT GILLIERON)

Neben der Glaskunst beherbergt das Museum für zeitgenössisches Design und angewandte Kunst vier weitere Sammlungen: Keramik, Druckgrafik, Schmuck und zeitgenössisches Design. Insgesamt müssen rund 3000 Stücke umziehen. Die Glaskunstsammlung allein umfasst rund 700 Werke.

Das Maison Gaudard, wo sich das Mudac seit dem Jahr 2000 befand, war mit seinem winzigen Aufzug und der 80 Zentimeter breiten Eingangstür nie als Museum konzipiert worden. Manche Werke mussten beim Einzug durch die Fenstertür im obersten Stockwerk gebracht werden. Leihgaben für bestimmte Ausstellungen wurden sogar mit dem Hubschrauber transportiert.

Und jetzt das Ganze noch einmal: LucidLove, die hängende Seifenblasen-Installation der niederländischen Verhoeven Twins, wird nicht so einfach zu transportieren sein. Ebenso die extrem zerbrechlichen Arbeiten der japanischen Künstlerin Niyoko Ikuta oder die Luftballons von Matteo Gonet, die kompliziert auszuhaken und zu bewegen sind.

Besonders tückisch ist auch der Umzug die Bulb of Livermore von Maxime Bondu, die eine der Mudac-Treppen Tag und Nacht beleuchtet und somit an ihr amerikanisches Vorbild erinnert, das seit mehr als 110 Jahren in einer Feuerwache in Kalifornien ununterbrochen brennt.

Bis die Werke im Jahr 2022 erneut zu sehen sein werden, überbrückt das Museum die Wartezeit mit einer Reihe von Veranstaltungen rund um das 20-jährige Bestehen des Mudac und seinen Umzug in die Plateforme 10.

www.mudac.ch

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Curler hoffen auf Schottland und Deutschland
Sport

Schweizer Curler hoffen auf Schottland und Deutschland

Für die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz ist die Luft an der WM in Calgary dünn geworden. Sie gewinnen im vorletztes Round-Robin-Spiel Südkorea 9:3, sind nun jedoch auf fremde Hilfe angewiesen.

Drei Schweizer Boote in den EM-A-Finals
Sport

Drei Schweizer Boote in den EM-A-Finals

Drei der sieben Schweizer Boote erreichen an der Ruder-EM in Varese die A-Finals. Den besten Eindruck hinterlässt Skifferin Jeannine Gmelin.

Aufsteiger Bielefeld feiert wegweisenden Sieg
Sport

Aufsteiger Bielefeld feiert wegweisenden Sieg

Arminia Bielefeld feiert zum Auftakt der 28. Runde der Bundesliga einen wegweisenden Sieg. Der Aufsteiger gewinnt gegen Freiburg 1:0 und setzt damit die Konkurrenz unter Zugzwang.

19 Menschen in Myanmar zu Tode verurteilt - Neue Proteste gegen Junta
International

19 Menschen in Myanmar zu Tode verurteilt - Neue Proteste gegen Junta

In Myanmar sind nach Medienangaben 19 Menschen zum Tode verurteilt worden.