Adduktorenzerrung zwingt Luzerns Cumic zu Pause


Roman Spirig
Sport / 26.10.21 19:15

Nikola Cumic zieht sich im Training eine Zerrung der Adduktoren zu. Der serbische Flügel des FC Luzern muss pausieren.

Adduktorenzerrung zwingt Luzerns Cumic zu Pause (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Adduktorenzerrung zwingt Luzerns Cumic zu Pause (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Der FC Luzern muss mehrere Wochen auf Nikola Cumic verzichten. Der serbische Flügel, der im Sommer leihweise von Olympiakos Piräus zu der Mannschaft von Fabio Celestini gestossen ist und bisher zu sechs Einsätzen für den FCL kam, zog sich im Training eine Zerrung der Adduktoren zu.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat will Zertifikatspflicht auf privaten Bereich ausdehnen
Schweiz

Bundesrat will Zertifikatspflicht auf privaten Bereich ausdehnen

Nach wochenlangem Zögern ist eine Verschärfung der nationalen Corona-Regeln für den Bundesrat nun doch kein Tabu mehr: Er schickt verschiedene Massnahmen in die Konsultation - darunter eine ausgedehnte Zertifikatspflicht im Privaten und eine generelle Maskenpflicht.

WHO nimmt Omikron
Schweiz

WHO nimmt Omikron "extrem ernst"

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nimmt die neue Omikron-Variante des Coronavirus "extrem ernst". Das betonte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Dienstag in Genf.

Biontech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns
International

Biontech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns

Den Menschen in Deutschland stehen nach Ansicht von Biontech-Chef Ugur Sahin wegen der vierten Pandemie-Welle noch "harte vier, fünf Monate" bevor.

Die Aargauerin Irène Kälin (Grüne) ist neue Nationalratspräsidentin
Schweiz

Die Aargauerin Irène Kälin (Grüne) ist neue Nationalratspräsidentin

Die Aargauerin Irène Kälin (Grüne) ist die neue Präsidentin des Nationalrats und damit höchste Schweizerin. Sie wurde am Montag mit 151 von 166 gültigen Stimmen gewählt.