Adi Hütters Eintracht in der Europa League weiter


Roman Spirig
Sport / 08.11.18 21:19

Eintracht Frankfurt unter dem YB-Meistertrainer Adi Hütter hat aus den letzten fünf Bundesliga-Spielen 13 Punkte geholt. In der Europa League stehen die Frankfurter nach der 4. Runde sogar makellos da.

Adi Hütters Eintracht in der Europa League weiter  (Foto: KEYSTONE / EPA / KATIA CHRISTODOULOU)
Adi Hütters Eintracht in der Europa League weiter (Foto: KEYSTONE / EPA / KATIA CHRISTODOULOU)

Bei Apollon Limassol, das in den Europa-League-Playoffs den FC Basel ausgeschaltet hatte, siegten die Frankfurter 3:2, nachdem sie das Hinspiel zuhause 2:0 für sich entschieden hatten. Damit hat Frankfurt die Teilnahme an der K.o.-Phase vorzeitig sichergestellt. Mit einem 2:1-Heimsieg gegen Marseille fixierte in der Gruppe H auch Lazio Rom das Weiterkommen. Marseille, Finalist der letzten Saison, ist mit bislang nur einem Punkt ausgeschieden.

Der Schweizer Internationale Gelson Fernandes hat bei Hütter die weitaus besseren Karten als unter Hütters Vorgänger Niko Kovac. Er spielte in Zypern zum vierten Mal in den letzten fünf Partie von Anfang an. Nach 77 Minuten wurde er ausgewechselt.

In der Meisterschaft ist Fenerbahce Istanbul Viertletzter, aber in der Europa League kommt der Traditionsklub mit dem Münsinger Stürmer Michael Frey gut voran. Fenerbahce besiegte Anderlecht 2:0.

Frey hatte in der 74. Minute keine grosse Mühe, die tadellose Vorarbeit der Franzosen Mathieu Valbuena im heimischen Stadion zum alles klar machenden 2:0 zu verwerten. Valbuena hatte nur drei Minuten vorher das 1:0 selber erzielt.

Für Michael Frey war es das dritte Saisontor nach dem Transfer vom FC Zürich. Er hatte gegen Anderlecht auch schon beim 2:2 im Hinspiel getroffen. Fenerbahce festigte mit dem zweiten Sieg im vierten Spiel den 2. Platz in der Gruppe D der Europa League.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

66-jährige Frau in Aarau getötet - Fahndung nach Täterschaft läuft
Regional

66-jährige Frau in Aarau getötet - Fahndung nach Täterschaft läuft

Eine 66-jährige Frau ist am Donnerstagabend in Aarau Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Die Aargauer Kantonspolizei sucht auf Hochtouren nach der Täterschaft.

Kombinations-Derniere in Wengen?
Sport

Kombinations-Derniere in Wengen?

Am Freitag findet in Wengen eines von nur zwei Saisonrennen in der alpinen Kombination statt. Diese Disziplin wird vom Weltverband FIS seit Jahren als Auslaufmodell behandelt. Im Februar soll nun definitiv über die Zukunft der Kombination entschieden werden.

May sagt wegen Brexit-Streits Teilnahme am WEF in Davos ab
International

May sagt wegen Brexit-Streits Teilnahme am WEF in Davos ab

Die britische Premierministerin Theresa May hat wegen des Streits um den Brexit ihre Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt. May wolle sich auf "Angelegenheiten vor Ort" konzentrieren, teilte eine Regierungssprecherin am Donnerstag mit.

Grosses Interesse an Information über Legionellen in Luzern
Regional

Grosses Interesse an Information über Legionellen in Luzern

Die Zahl der Erkrankungsfälle wegen Legionellose-Erregern in der Schweiz hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Das beschäftigt die Betreiber von Hotels, Altersheimen oder Badeanstalten und beschert den Behörden mehr Aufwand.