Ägerisee mit Dieselöl verschmutzt


News Redaktion
Regional / 05.10.21 16:19

Bauarbeitern ist am Dienstag in Oberägeri Dieselöl ausgelaufen, als sie einen Erdsondenbohrer betanken wollten. Beim Reinigungsversuch gelangte der Treibstoff über einen Schacht in den Ägerisee. Die Feuerwehr richtete dort eine Ölbarriere ein.

Die Feuerwehr richtet beim Ägerisee eine Ölsperre ein, nachdem bei einem Tankunfall Diesel ausgelaufen war. (FOTO: )
Die Feuerwehr richtet beim Ägerisee eine Ölsperre ein, nachdem bei einem Tankunfall Diesel ausgelaufen war. (FOTO: )

Das ausgelaufene Dieselöl habe sich mit dem Bauschmutzwasser vermischt und sei in einen Meteorschacht geflossen, teilte die Zuger Polizei mit. Sie sei um 10 Uhr über den Vorfall an der Haltenstrasse in Oberägeri informiert worden. Die Feuerwehr habe in der Folge Ölbinder gestreut, um die weitere Verbreitung der Verschmutzung zu verhindern. Die genaue Ursache des Tankunfalls wird ermittelt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG: Seit Impfbeginn kaum Todesfälle von Geimpften registriert
Schweiz

BAG: Seit Impfbeginn kaum Todesfälle von Geimpften registriert

Nur wenige doppelt geimpfte Personen sind seit Anfang Jahr in den Schweizer Spitälern an einer Corona-Infektion gestorben. Das ergab eine Auswertung des Covid-19 Überwachungssystems des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Auto mit sieben Insassen verunfallt auf A1 bei Winterthur ZH schwer
Schweiz

Auto mit sieben Insassen verunfallt auf A1 bei Winterthur ZH schwer

Ein Auto mit sieben Insassen ist am Montag auf der A1 bei Winterthur ZH schwer verunfallt. Alle Personen im Wagen wurden laut Angaben der Polizei verletzt, drei davon schwer. Das Auto war aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten und in eine Leitplanke geprallt.

Carmen Stirnimann wird neue Leiterin des Nidwaldner Museums
Regional

Carmen Stirnimann wird neue Leiterin des Nidwaldner Museums

Carmen Stirnimann übernimmt Anfang 2022 die Leitung des Nidwaldner Museums. Der bisherige Leiter, Stefan Zollinger, konzentriert sich auf die Leitung des Amts für Kultur.

1MDB-Skandal: Gericht bestätigt Haftstrafe für Malaysias Ex-Premier
International

1MDB-Skandal: Gericht bestätigt Haftstrafe für Malaysias Ex-Premier

Der zu zwölf Jahren Haft verurteilte frühere malaysische Ministerpräsident Najib Razak hat ein Berufungsverfahren in seinem Korruptionsprozess verloren.