Aegerter mit Glück und Pech aufs Podest


News Redaktion
Sport / 18.09.21 17:11

Vor dem letzten Lauf des MotoE-Weltcups wahrt sich Dominique Aegerter nach einem 2. Platz im Grand Prix von San Marino seine Chancen auf den Gesamtsieg.

Zufrieden mit dem 2. Platz: Dominique Aegerter darf noch immer auf den Gesamtsieg in der MotoE hoffen (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/JULIO MUNOZ)
Zufrieden mit dem 2. Platz: Dominique Aegerter darf noch immer auf den Gesamtsieg in der MotoE hoffen (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/JULIO MUNOZ)

Der Sieger und Titelverteidiger Jordi Torres geht am Sonntag (15.30 Uhr) mit acht Punkten Vorsprung auf den Schweizer ins Finale (97:89).

Zunächst lachte Aegerter, der als Vierter der Weltcup-Wertung nur noch Aussenseiterchancen hatte, das Glück. Der bisherige Gesamt-Leader Alessandro Zaccone stürzte bereits in der 1. Runde. Danach war der 30-jährige Oberaargauer bis zur letzten Kurve der nur acht Runden mit dem Elektrobike sogar virtueller Führender der Gesamtwertung.

Ich riskierte alles und nützte jede kleine Lücke zum Überholen, stellte Aegerter danach fest. In der letzten Kurve tat ihm dies Eric Granado gleich. Aegerter stach aber konsequent nach innen, liess dem ungestümen Brasilianer keinen Platz, so dass dieser stürzte. Der Schweizer musste aber ausweichen und sich noch von Torres überholen lassen, wodurch er den Rennsieg und die Weltcup-Führung an diesen abgeben musste.

Bei einem Sieg Aegerters am Sonntag - es wäre nach vier Podestplätzen in den ersten sechs Rennen der erste in diesem Jahr - dürfte Torres nicht Zweiter werden, damit der Schweizer triumphieren kann.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tour de France der Frauen mit acht Etappen
Sport

Tour de France der Frauen mit acht Etappen

13 Jahre nach der letzten Ausgabe und ein Jahr nach einem Kurzformat erlebt die Tour de France der Frauen 2022 ein Revival. Das Programm umfasst acht Etappen.

Verhaftung und Ausweisentzüge bei Polizeikontrolle im Limmattal
Schweiz

Verhaftung und Ausweisentzüge bei Polizeikontrolle im Limmattal

Im Limmattal hat die Polizei in der Nacht auf Samstag während rund fünfeinhalb Stunden 326 Fahrzeuge kontrolliert. Bei der Grosskontrolle im Grenzgebiet von Zürich und Aargau wurden zwei Menschen verhaftet. Zudem entzogen die Beamten mehrere Führerausweise und legten Fahrzeuge still.

Vom
Schweiz

Vom "Weiberhaus" zur JVA: 125 Jahre Frauengefängnis in Hindelbank

Das einzige Frauengefängnis der Deutschschweiz in Hindelbank BE blickt zurück auf eine 125-jährige Geschichte. Das einstige "Weiberhaus" ist heute eine Justizvollzugsanstalt mit 107 Plätzen für Frauen, die sich auf ihre Resozialisierung vorbereiten.

5-Jährige in Altstätten angefahren und verletzt
Schweiz

5-Jährige in Altstätten angefahren und verletzt

Ein 5-jähriges Mädchen ist am Donnerstag in Altstätten SG von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte das Kind ins Spital.