Akkus im Abfall verursachen Brand in Zuger Kehrichtwagen


News Redaktion
Regional / 24.09.21 17:46

In einem Kerichtwagen in Zug hat am Freitagmorgen der Abfall zu brennen begonnen. Brandursache dürften nicht sachgemäss entsorgte Akkus gewesen sein, teilte die Zuger Polizei mit.

Feuerwehrleute durchsuchen den Kehricht nach Glutnestern und löschen diese. (FOTO: Zuger Polizei)
Feuerwehrleute durchsuchen den Kehricht nach Glutnestern und löschen diese. (FOTO: Zuger Polizei)

Die Müllmänner und weitere Personen konnten den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers und mit Wasser löschen. Der Abfall wurde später im Ökihof ausgekippt, damit die letzten Glutnester von der Feuerwehr gelöscht werden konnten. Verletzt wurde niemand.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diamond League plant mit 14 Meetings
Sport

Diamond League plant mit 14 Meetings

Die Diamond League der Leichtathleten soll im kommenden Jahr wieder 14 Meetings umfassen.

Illegale Geldspiele: Zuger Parlament für Verschärfung des Gesetzes
Regional

Illegale Geldspiele: Zuger Parlament für Verschärfung des Gesetzes

Auch der Zuger Kantonsrat will illegales Geldspiel in Gastrobetrieben und Vereinslokalen besser in den Griff bekommen. Dies geht aus der Debatte der ersten Lesung vom Donnerstag hervor. Das Gastgewerbegesetz soll so angepasst werden, dass die Gemeinden Verstösse effektiver sanktionieren können, etwa durch einen Entzug der Alkoholabgabebewilligung.

EU-Währungskommissar will Berliner Debatte über EU-Schuldenregeln
International

EU-Währungskommissar will Berliner Debatte über EU-Schuldenregeln

Der italienische EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni hat die künftige deutsche Bundesregierung aufgerufen, sich in die Debatte über eine Reform der europäische Schuldenregeln einzubringen. Wegen der Corona-Krise würden die Euro-Staaten im Schnitt ihre Verschuldung bis 2023 nur von 100 auf 97 bis 98 Prozent drücken können, sagte Gentiloni der "Augsburger Allgemeinen" (Freitag). Die vereinbarte Schuldenobergrenze beträgt 60 Prozent. Man müsse das Problem angehen, ohne Wachstum und Aufschwung zu zerstören.

Diebe suchen Wohnhäuser in Schattdorf und Silenen heim
Regional

Diebe suchen Wohnhäuser in Schattdorf und Silenen heim

In Uri haben in den letzten Tagen Diebe ihr Unwesen getrieben. Sie erbeuteten bei mehreren Einbrüchen in Schattdorf und Silenen Waren im Wert von mehreren tausend Franken.