AKS-Preise für Sonnenstrom AG und Naturforschende Gesellschaften


Roman Spirig
Regional / 28.04.21 12:03

Die Alpnach-Sonnenstrom AG und die Naturforschenden Gesellschaften der Innerschweiz erhalten den Umweltpreis 2021 der Albert Koechlin Stiftung (AKS). Die Auszeichnung ist mit je 40'000 Franken dotiert und wird zum 16. Mal vergeben.

AKS-Preise für Sonnenstrom AG und Naturforschende Gesellschaften (Foto: KEYSTONE /  / )
AKS-Preise für Sonnenstrom AG und Naturforschende Gesellschaften

Die Sonnenstrom AG von den Gründern Theres und Walter Odermatt sensibilisiere für erneuerbare Energie und reduziere CO2-Emissionen, begründete die Stiftung die Vergabe in einer Mitteilung vom Mittwoch. Das Unternehmen mietet seit 2012 Dachflächen und installiert darauf Photovoltaikanlagen.

Je 10000 Franken erhalten die vier Naturforschenden Gesellschaften der Innerschweiz in Obwalden und Nidwalden, in Schwyz, Uri und Luzern. Ihren insgesamt fast 1200 Mitgliedern bieten sie Vorträge, Kurse und Exkursionen. Damit seien sie Brückenbauerinnen zwischen den Naturwissenschaften und der Bevölkerung, schreibt die AKS.

Der AKS-Umweltpreis wird seit 2005 vergeben für das Engagement für Natur, Umwelt und Lebensraum. Die Preisverleitung findet am 11. Juni 2021 statt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

EM-Dörfli @ Lido Beach House
Events

EM-Dörfli @ Lido Beach House

Das Lido Beach House in Luzern verwandelt sich vom 11. Juni bis 11. Juli in ein EM-Dörfli. Verfolge alle Spiele live an mehreren Grossbildschirmen.

Covid-Zertifikat ist im Kanton Zürich ab Montag verfügbar
Schweiz

Covid-Zertifikat ist im Kanton Zürich ab Montag verfügbar

Ab Montag ist das Covid-Zertifikat im Kanton Zürich verfügbar. Der grösste Teil der Geimpften wird es automatisch erhalten, wie die Gesundheitsdirektion am Freitag mitteilte.

Trump an Biden: Richten Sie Putin
International

Trump an Biden: Richten Sie Putin "meine herzlichsten Grüsse" aus

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat seinem Nachfolger Joe Biden vor dessen Gipfel mit Wladimir Putin in einer spöttischen Mitteilung Grüsse für den Kremlchef mit auf den Weg gegeben.

Toter Mann und schwerverletzte Frau in Dübendorf aufgefunden
Schweiz

Toter Mann und schwerverletzte Frau in Dübendorf aufgefunden

In Dübendorf ZH hat die Polizei am Samstagabend in einer Wohnung eine schwer verletzte Frau sowie einen leblosen Mann angetroffen. Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt.