AKW Beznau 2 wird für rund zwei Wochen vom Netz genommen


News Redaktion
Schweiz / 04.08.20 11:36

Der Block 2 des Atomkraftwerks Beznau in Döttingen AG ist am Dienstag planmässig vom Netz genommen worden, um Brennelemente zu wechseln. Laut der Betreiberin Axpo dauert die Abschaltung rund zwei Wochen.

Im Atomkraftwerk Beznau 2 werden Brennelemente ersetzt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Im Atomkraftwerk Beznau 2 werden Brennelemente ersetzt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

In dieser Zeit würden 20 der insgesamt 121 Brennelemente durch neue ausgetauscht, teilte die Axpo am Dienstag mit. Zudem würden Prüfungen und Tests durchgeführt.

Beim Herunterfahren des Blocks 2 sei über dem Maschinenhaus Wasserdampf aus dem nicht-nuklearen Teil der Anlage sichtbar. Dabei bestehe für Mensch und Umwelt keine Gefahr, schrieb die Axpo weiter.

Die rund 460 Mitarbeitenden des AKW Beznau werden während des Brennelementwechsels von etwa 120 externen Fachkräften unterstützt. Die Arbeiten stehen unter der Aufsicht des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (Ensi).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

CVP-Chef Pfister sieht kaum Chancen für Rahmenabkommen mit der EU
Schweiz

CVP-Chef Pfister sieht kaum Chancen für Rahmenabkommen mit der EU

CVP-Präsident Gerhard Pfister (ZG) hat sich gegen das Rahmenabkommen mit der EU ausgesprochen. "Alle Parteien zieren sich seit Jahren davor, als erste zu sagen, es sei tot", erklärte er gegenüber dem Zürcher "Tages-Anzeiger" vom Dienstag.

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut
Wirtschaft

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut

Swiss-Chef Thomas Klühr (Jahrgang 1962) gibt die Führung der Fluggesellschaft Ende Jahr ab. Damit verlässt er das Unternehmen nach rund fünf Jahren bei der Swiss und über 30 Jahren im Lufthansa-Konzern, zu dem die Swiss gehört.

St. Galler Stiftsbibliothek stellt Helvetica Sacra online
Schweiz

St. Galler Stiftsbibliothek stellt Helvetica Sacra online

Das Register der Helvetia Sacra zur Geschichte der kirchlichen Einrichtungen in der Schweiz ist online veröffentlicht worden. Die Datenbank wurde neu konzipiert.

Serena Williams nicht mehr am French Open
Sport

Serena Williams nicht mehr am French Open

Serena Williams muss ihre Jagd auf den 24. Grand-Slam-Titel vertagen. Die 39-jährige Amerikanerin erklärt am French Open kurz vor ihrem Zweitrunden-Spiel gegen die Bulgarin Tsvetana Pironkova Forfait.