"Aladdin" liegt nun auch in der Deutschschweiz vorn


Roman Spirig
Schweiz / 03.06.19 18:06

"Aladdin" mit Will Smith als Flaschengeist hat am Wochenende auch in der Deutschschweiz die Spitze der Kinocharts erreicht. Damit belegte die Neuverfilmung des Märchens in allen Sprachregionen Platz 1, mit mässigen Eintrittszahlen allerdings.

Aladdin liegt nun auch in der Deutschschweiz vorn (Foto: KEYSTONE / AP / CHRIS PIZZELLO)
Aladdin liegt nun auch in der Deutschschweiz vorn (Foto: KEYSTONE / AP / CHRIS PIZZELLO)

Nur knapp 27'000 "Alladin"-Karten wurden insgesamt verkauft, davon 17'000 in der Deutschschweiz. Hier belegte der Spitzenreiter der Vorwoche, "John Wick: Chapter 3 - Parabellum", mit 15'800 Eintritten den zweiten, "Rocketman" mit 8000 den dritten Platz.

In der Westschweiz platzierte sich "Rocketman" noch knapp vor der Action-Abenteuer-Fortsetzung "Godzilla: King Of The Monsters". Letztere belegte im Tessin den zweiten Rang vor "Dolor Y Gloria".

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz
Sport

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz

Mercedes bleibt auch dieses Jahr das Mass aller Dinge. Im Grand Prix von Frankreich feierte Lewis Hamilton seinen 79. GP-Triumph und siegte mit 18 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas.

Der Apfel ist angefressen: Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe
Wirtschaft

Der Apfel ist angefressen: Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe

Apple hat sich gegen den Vorwurf des Musikdienstes Spotify zu Wehr gesetzt, man verlange von den Kunden des Streamingdienstes überhöhte Provisionen. Spotify-Chef Daniel Ek habe mit falschen Zahlen agiert, heisst es.

Unia-Forderung: Baustellen ab 35 Grad schliessen / Bund erhöht Hitzewarnung
Schweiz

Unia-Forderung: Baustellen ab 35 Grad schliessen / Bund erhöht Hitzewarnung

Das Bundesamt für Meteorologie (MeteoSchweiz) hat die Hitzewarnungen für die Region Basel und Teile des Wallis von Stufe 3 auf 4 erhöht. Die Gewerkschaft Unia fordert Baustellenschliessungen ab einer Temperatur von 35 Grad.

Federer lässt Zukunft nach der Karriere offen
Sport

Federer lässt Zukunft nach der Karriere offen

Roger Federer hat noch keine genauen Pläne für die Zeit nach der Tennis-Karriere.