Aldi Suisse beschliesst generelle Lohnerhöhung um 1 Prozent


News Redaktion
Wirtschaft / 09.12.22 09:31

Der Detailhändler Aldi Suisse erhöht den Lohn aller Mitarbeitenden im kommenden Jahr um 1 Prozent. Zudem erhalten die Angestellten von Aldi einen Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Franken und eine Einmalzahlung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Aldi Suisse können sich freuen: Sie erhalten 2023 mehr Lohn (Symbolbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Aldi Suisse können sich freuen: Sie erhalten 2023 mehr Lohn (Symbolbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Das teilte der Detailhändler am Freitag mit. Diese Einmalzahlung beträgt den Angaben zufolge 1 Prozent des Jahresgehalts der Mitarbeitenden. Weiter sehe das Lohnkonzept für 2023 auch "strukturelle Änderungen" vor. Somit werde insgesamt 3 Prozent in die Lohnsumme investiert, heisst es weiter.

Mit der generellen Lohnerhöhung von 1 Prozent habe das Unternehmen weiterhin den höchsten Mindestlohn im Schweizer Detailhandel. Der Mitteilung zufolge erhalten die Mitarbeitenden mit Mindestlohn im Vollzeitpensum neu somit 4646 Franken monatlich plus einen 13. Monatslohn in gleicher Höhe.

Aldi wurde laut eigenen Angaben in diesem Jahr nach statistischer Überprüfung der Löhne durch das Competence Centre for Diversity & Inclusion (CCDI) der Universität St. Gallen mit dem "We Pay Fair"-Label ausgezeichnet. Dieses attestiert dem Unternehmen Lohngleichheit für gleiche Arbeit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Drohnenakku setzt Auto in Brand
Schweiz

Drohnenakku setzt Auto in Brand

Am Donnerstag ist in Tarasp GR ein Drohnenakku im Handschuhfach eines Autos aufgeplatzt und hat sich anschliessend selbst entzündet. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt.

Fiala trifft im letzten Spiel vor dem All-Star-Game
Sport

Fiala trifft im letzten Spiel vor dem All-Star-Game

Kevin Fiala erzielt in der NHL seinen 18. Saisontreffer. Seine Los Angeles Kings verspielen gegen die Carolina Hurricanes im Schlussdrittel allerdings einen sicher geglaubten Sieg.

Migros kauft Schweizer Geschäft von Apothekenkette Zur Rose
Wirtschaft

Migros kauft Schweizer Geschäft von Apothekenkette Zur Rose

Migros übernimmt das Schweizer Geschäft der Apothekenkette Zur Rose. Der "orange Riese" legt dafür rund 360 Millionen Franken auf den Tisch, wie Zur Rose am Freitag in einem Communiqué bekannt gab.

Schreinerei in Wildhaus SG in Vollbrand
Schweiz

Schreinerei in Wildhaus SG in Vollbrand

In Wildhaus SG steht eine Schreinerei in Vollbrand. Die Notrufzentrale St. Gallen hat die Meldung des Brands am Mittwochmorgen, kurz nach 6.00 Uhr, erhalten.