Alinghi Red Bull Racing wassert Trainingsboot


News Redaktion
Sport / 09.08.22 21:09

Als erster Herausforderer für den 37. America’s Cup lässt sich Alinghi Red Bull Racing im Port Vell von Barcelona nieder und wassert ein Trainingsboot.

Die Boote der AC75-Klasse sind Hightech-Geschosse und fliegen mit bis zu 100 km/h übers Wasser. (FOTO: KEYSTONE/AP NZ HERALD/BRETT PHIBBS)
Die Boote der AC75-Klasse sind Hightech-Geschosse und fliegen mit bis zu 100 km/h übers Wasser. (FOTO: KEYSTONE/AP NZ HERALD/BRETT PHIBBS)

BoatZero wurde vom aktuellen Cupholder Team New Zealand gekauft und dient nun als Trainingsplattform.

Für den America's Cup im Herbst 2024 wird Alinghi Red Bull Racing eine eigene Jacht der AC75-Klasse bauen. Jeder Herausforderer darf nur ein Hightech-Geschoss konstruieren. Die Syndikate müssen dabei einen Kompromiss finden: So spät als möglich bauen, damit keine technologischen Entwicklungen verpasst werden, aber doch früh genug, damit die Mannschaft auf See mit dem Boot trainieren kann und die Feinabstimmung hinbringt. Ende 2023 dürfte die Jacht, die in Ecublens produziert wird, fertig sein.

Der America's-Cup-Titelhalter Neuseeland hat das Söldnertum unterbunden. Die Bootscrew des Schweizer Syndikats besteht aus 14 Schweizern, die noch nie auf einer Jacht der AC75-Klasse gesegelt sind. Mit der Foiling-Technik, welche die Boote anhebt und mit 100 km/h übers Wasser fliegen lässt, haben die meisten aber in anderen Kategorien bereits viel Erfahrung gesammelt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Belgischer Atomreaktor Tihange 3 vom Stromnetz genommen
International

Belgischer Atomreaktor Tihange 3 vom Stromnetz genommen

Der belgische Atomreaktor Tihange 3 ist am Montag heruntergefahren und vom Stromnetz genommen worden. Grund ist ein Druckabfall in einem der drei Dampfgeneratoren, wie die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Betreiber Engie am Montag berichtete. Der Reaktor soll demnach am Mittwochmorgen wieder hochgefahren werden. Ein Sprecher von Engie sagte Belga zufolge, die Abschaltung habe keine Auswirkung auf die Sicherheit der Anlagen oder für die Angestellten.

Servette dank Charakter weiter Leader
Sport

Servette dank Charakter weiter Leader

Der Genève-Servette Hockey Club verteidigt mit einem 5:2-Erfolg über den HC Fribourg-Gottéron erfolgreich die Tabellenführung.

Nationalrat Lukas Reimann nach Zusammenbruch:
Schweiz

Nationalrat Lukas Reimann nach Zusammenbruch: "Mir geht es gut"

SVP-Nationalrat Lukas Reimann hat nach seinem medizinischen Notfall Entwarnung gegeben: "Mir geht es gut", schrieb er in einem persönlichen Statement am Samstag. Und er kündigte an, dass er in der nächsten Session mit neuer Energie ins Parlament zurückkehren werde.

Regisseur Luca Guadagnino von Zurich Film Festival ausgezeichnet
Schweiz

Regisseur Luca Guadagnino von Zurich Film Festival ausgezeichnet

Das Zurich Film Festival (ZFF) hat am Freitagabend den italienischen Regisseur und Drehbuchautor Luca Guadagnino mit dem "A Tribute to...Award" ausgezeichnet. Es ist laut ZFF der höchste Preis des Festivals in der Limmatstadt für einen Autorenfilmer.