Alkoholisierte Autofahrerin fährt in Rotkreuz in Lichtsignalanlage


Roman Spirig
Regional / 04.11.19 12:22

Eine 28-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag in Rotkreuz in den Masten einer Lichtsignalanlage gefahren. Sie wurde leicht verletzt, der durchgeführte Atemalkoholtest fiel positiv aus.

Alkoholisierte Autofahrerin fährt in Rotkreuz in Lichtsignalanlage (Foto: KEYSTONE /  / )
Alkoholisierte Autofahrerin fährt in Rotkreuz in Lichtsignalanlage

Die Ambulanz brachte die Lenkerin ins Spital, wie die Zuger Polizei am Montag mitteilte.

Weil aus dem Unfallauto Öl ausgelaufen war, standen auch Mitarbeitende des Strassenunterhaltsdienstes für die Reinigung der Fahrbahn im Einsatz, ebenso Mitarbeitende eines privaten Abschleppunternehmens für den Abtransport des beschädigten Fahrzeugs.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Forscher geben auf neuer Plattform Einblicke in Klimaszenarien
International

Forscher geben auf neuer Plattform Einblicke in Klimaszenarien

Einen Über- und auch für Laien verständlichen Einblick in komplexe Szenarien und Modelle im Zusammenhang mit der Klimaerwärmung soll die interaktive Online-Plattform climatescenarios.org bieten, die Forscher nun lanciert haben.

Zürcher Spitäler verlangen Kompensation für Einnahmeausfälle
Regional

Zürcher Spitäler verlangen Kompensation für Einnahmeausfälle

Die Coronakrise hat ein Millionen-Loch in die Kassen der Zürcher Spitäler gerissen. Der Verband Zürcher Krankenhäuser (VZK) rechnet mit Einnahmeausfällen von 150 bis 460 Millionen Franken und verlangt eine Kompensation, um die Gesundheitsversorgung und Arbeitsplätze zu sichern.

Drei neue Covid-19-Ansteckungen in 24 Stunden
Schweiz

Drei neue Covid-19-Ansteckungen in 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages noch drei neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Vortag waren es deren neun. Am Sonntag und Samstag waren je 17 neue Fälle gemeldet worden, am Freitag 32.

Mutmasslicher Heroindealer im Glarnerland verhaftet
Regional

Mutmasslicher Heroindealer im Glarnerland verhaftet

Die Glarner Polizei hat in Näfels einen 24-jährigen albanischen Staatsangehörigen wegen Verdachts auf Handel mit Heroin festgenommen.