Alle drei Glarner Gemeinden in den schwarzen Zahlen


Roman Spirig
Regional / 13.05.19 11:18

Alle drei Glarner Gemeinden haben im vergangenen Jahr schwarze Zahlen in den Jahresrechnungen schreiben können. Als letzte publizierte Glarus Süd am Montag ihr Ergebnis.

Alle drei Glarner Gemeinden in den schwarzen Zahlen (Foto: KEYSTONE /  / )
Alle drei Glarner Gemeinden in den schwarzen Zahlen

Unter dem Strich schaute in Glarus Süd ein Ertragsüberschuss von 311'400 Franken heraus, resultierend aus 55,5 Millionen Franken Aufwand und 55,8 Millionen Franken Ertrag. Das Budget sah noch einen Aufwandüberschuss von 2,5 Millionen Franken vor.

Besonders der Steuerertrag sei um 1,65 Millionen Franken höher ausgefallen, schrieb die Gemeinde. Hinzu gekommen seien tiefere Abschreibungen. Zum guten Ergebnis beigetragen habe schliesslich auch die Kostendisziplin von Kadern und Mitarbeitenden.

Glarus Nord schrieb in der Jahresrechnung 2018 bei 75 Millionen Franken Einnahmen einen Ertragsüberschuss von 107'000 Franken. Die Jahresrechnung der Gemeinde Glarus schloss mit einem Ertragsüberschuss von 534'000 Franken bei Einnahmen von knapp 53 Millionen Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden
Wirtschaft

Barry Callebaut von Coronakrise zurückgebunden

Der weltgrösste Schokoladeproduzent Barry Callebaut (BC) ist von der Corona-Krise zurückgebunden worden. In seinem dritten Geschäftsquartal 2019/20 von März bis Mai sank die verkaufte Menge deutlich.

Autofahrer rammt Sitzbänkli in Nideruzwil
Schweiz

Autofahrer rammt Sitzbänkli in Nideruzwil

Ein 43-jähriger Autolenker hat am Freitagabend in Niederuzwil in "fahrunfähigem Zustand" eine Sitzbank und einen Baum an der Bahnhofstrasse gerammt. Sein Fahrzeug war aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten.

Stadt St. Gallen beteiligt sich finanziell am Innovationspark
Schweiz

Stadt St. Gallen beteiligt sich finanziell am Innovationspark

Die Stadt St. Gallen will sich an der geplanten Aktiengesellschaft für einen Innovationspark Ost mit 300'000 Franken beteiligen. Das Projekt ist allerdings noch nicht bewilligt.

Kanye West: Präsidentschaftspläne kamen mir unter der Dusche
International

Kanye West: Präsidentschaftspläne kamen mir unter der Dusche

Rapper Kanye West (43) hat in einem Interview zum ersten Mal über seine - per Tweet - angekündigte Kandidatur für das Amt des US-Präsidenten gesprochen.