Altersheim in Ebikon soll zur Aktiengesellschaft werden


News Redaktion
Regional / 03.11.22 08:49

Der Gemeinderat von Ebikon möchte das Pflegezentrum Höchweid in eine Aktiengesellschaft auslagern, die im Besitz der Gemeinde bleibt. Er erhofft sich dadurch mehr Flexibilität bei Entscheiden und eine Entlastung der Gemeinderechnung.

Das Alterszentrum Höchweid in Ebikon soll in eine eigenständige Aktiengesellschaft im Besitz der Gemeinde ausgelagert werden. (FOTO: Stefan Bohrer)
Das Alterszentrum Höchweid in Ebikon soll in eine eigenständige Aktiengesellschaft im Besitz der Gemeinde ausgelagert werden. (FOTO: Stefan Bohrer)

Die Volksabstimmung über die Auslagerung ist für Herbst 2023 vorgesehen, wie die Gemeinde am Donnerstag mitteilte. Der Gemeinderat stützt seine Empfehlung zur Auslagerung auf die Analyse einer Projektgruppe, die von der Hochschule Luzern begleitet wurde.

Beim Alterszentrum in Ebikon stehen Investitionen in die bald 30-jährigen Infrastruktur an. Die Sanierung und Erweiterung würde bei einer Auslagerung nicht mehr den Finanzhaushalt der Gemeinde belasten, hält der Gemeinderat fest.

Laut dem Bericht könnte das Zentrum ausser in den Sanierungs- und Ausbaujahren 2024 bis 2027 schwarze Zahlen schreiben. Die Darlehensschulden könnte es somit innert 20 bis 25 Jahren zurückzahlen.

Eine Auslagerung in eine AG würde zudem mehr Flexibilität und Handlungsspielraum bei Entscheiden bringen, etwa im Bezug auf Investitionen, Personal oder den öffentlichen Auftritt. Auch werde branchenspezifisches Fachwissen bei der strategischen Führung gewonnen. Gemeinden wie Horw, Kriens und Emmen hätten diesen Schritt bereits gemacht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neun Palästinenser bei Militäreinsatz getötet - Warnungen aus Gaza
International

Neun Palästinenser bei Militäreinsatz getötet - Warnungen aus Gaza

Bei einer Razzia des israelischen Militärs in Dschenin im Westjordanland sind nach palästinensischen Angaben neun Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden verletzt, darunter vier schwer, wie das Gesundheitsministerium in Ramallah am Donnerstag weiter mitteilte. Es war einer der tödlichsten Militäreinsätze seit Jahren in dem palästinensischen Autonomiegebiet, etwa 80 Kilometer Luftlinie von Jerusalem entfernt.

Theater Basel mit
Schweiz

Theater Basel mit "Sommernachtstraum" am Berliner Theatertreffen

Das Theater Basel ist mit Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" ans Berliner Theatertreffen eingeladen worden. Die Produktion ist damit als eine der zehn bemerkenswertesten aktuellen Inszenierungen des deutschsprachigen Raums eingestuft worden.

Zuger und Obwaldner Kantonsparlamente befassen sich mit Energie
Regional

Zuger und Obwaldner Kantonsparlamente befassen sich mit Energie

Die Kantonsparlamente in Obwalden und Zug treten am (heutigen) Donnerstag zum ersten Mal im neuen Jahr zusammentreten. Gemeinsam ist den beiden Räten das Energiethema auf der Traktandenliste.

Flughafen Zürich übergibt das Zepter an CFO Lukas Brosi
Wirtschaft

Flughafen Zürich übergibt das Zepter an CFO Lukas Brosi

Der Flughafen Zürich setzt bei der CEO-Nachfolge auf eine bewährte Kraft aus den eigenen Reihen. Finanzchef Lukas Brosi wird den abtretenden Stephan Widrig auf dem Chef-Posten beerben. Gleichzeitig muss der Flughafen nun einen neuen Finanzchef finden.