Altes Kantonsspital in Frauenfeld hat ausgedient


News Redaktion
Schweiz / 04.06.20 11:53

Das alte Kantonsspital in Frauenfeld, das kurzfristig zum Corona-Spital aufgerüstet wurde, hat ausgedient. Das Bettenhochhaus wird nicht mehr gebraucht und soll ab Anfang Juli rückgebaut werden.

Das alte Bettenhochhaus in Frauenfeld, das vorübergehend für Corona-Patienten eingesetzt wurde, wird nicht mehr gebraucht.(Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Das alte Bettenhochhaus in Frauenfeld, das vorübergehend für Corona-Patienten eingesetzt wurde, wird nicht mehr gebraucht.(Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Ende März entschied Regierungsrätin Cornelia Komposch (SP), Chefin des Kantonalen Führungsstabs, den Abbruch des Bettenhochhauses in Frauenfeld zu stoppen und darin ein Covid-Zentrum mit bis zu 200 Betten einzurichten. Der Kanton Thurgau war von der Corona-Epidemie relativ wenig betroffen.

Es war daher nie notwendig, die Betten in Betrieb zu nehmen, wie der Kantonale Führungsstab des Kantons Thurgau am Donnerstag mitteilte. Deswegen soll der Rückbau des Bettenhochhauses fortgesetzt werden. Das Ausräumen der Betten beginnt am 9. Juni und dauert drei bis vier Tage. Bis zu 30 Zivilschutzangehörige der Region Frauenfeld werden im Einsatz sein, um alles zu demontieren und das Material zurückzuführen.

Spätestens am 17. Juni kann die Spital Thurgau AG wieder über das Haus verfügen und die internen Arbeiten für die Übergabe vorantreiben. Am 1. Juli soll der Rückbau wieder aufgenommen werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Delta Air Lines schreibt 5,7 Milliarden Dollar Quartalsverlust
Wirtschaft

Delta Air Lines schreibt 5,7 Milliarden Dollar Quartalsverlust

Die Corona-Pandemie hat die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines im zweiten Quartal tief in die roten Zahlen gebracht. In den drei Monaten bis Ende Juni fiel unterm Strich ein Verlust in Höhe von 5,7 Milliarden Dollar (5,0 Mrd Euro) an.

Neue vegetarische Buvette bei der Villa Auf Musegg in Luzern
Regional

Neue vegetarische Buvette bei der Villa Auf Musegg in Luzern

Im Aussenbereich der Villa Auf Musegg in Luzern gibt es ab nächstem Frühling ein neues, vegetarisches Gartencafé - vorerst befristet auf eine Sommersaison. Die Betreiber des "Bistro mes amis" werden sich diesen Sommer an zwei Tagen bereits einmal der Bevölkerung vorstellen.

Zwei Männer überfallen in Wattwil 76-Jährigen in der Wohnung
Schweiz

Zwei Männer überfallen in Wattwil 76-Jährigen in der Wohnung

Zwei Männer haben am Montagnachmittag in Wattwil SG einen 76-Jährigen in dessen Wohnung bedroht und beraubt. Die Täter konnten mit einer Uhr entkommen.

Trump verbreitet Vorwurf gegen Gesundheitsbehörde:
International

Trump verbreitet Vorwurf gegen Gesundheitsbehörde: "Alle lügen"

US-Präsident Donald Trump hat auf Twitter einen pauschalen Vorwurf unter anderem gegen die US-Gesundheitsbehörde CDC weiterverbreitet.