Ambri - Biel: Ambris erster Heimsieg in diesem Jahr


Roman Spirig
Sport / 18.01.20 22:47

In einer abwechslungsreichen und spannenden Partie realisierte Ambri-Piotta gegen Biel den ersten Heimsieg seit einem Monat. Doppeltorschütze Brian Flynn schoss die Tessiner in der 63. Minute zum 5:4-Sieg nach Verlängerung.

Ambri - Biel: Ambris erster Heimsieg in diesem Jahr (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)
Ambri - Biel: Ambris erster Heimsieg in diesem Jahr (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)

Flynn drohte der Unglücksrabe zu werden, nachdem er in der 46. Minute den Bieler Ausgleich zum 4:4 mitverschuldet hatte. Doch dann sicherte der Amerikaner seiner Mannschaft mit dem Siegtreffer zwei wichtige Punkte. Nach dem erfolgreichen Spengler Cup hatte Ambri nur in Rapperswil gewonnen und alle anderen Partien verloren. Dank dem Erfolg gegen Biel machte Ambri in der Tabelle einen Platz gut und ist auf Kosten von Fribourg neu Zehnter.

Biel auf der anderen Seite ist nur noch drei Punkte oberhalb des Strichs klassiert. Am Vorabend hatten die Seeländer beim 7:3 gegen Genève-Servette überzeugt und erstmals drei Punkte seit dem 1. Dezember gewonnen. Noch hat die Mannschaft von Trainer Antti Törmänen nicht aus der Krise gefunden, wie sich nur 24 Stunden später zeigte. Im letzten Drittel war Biel zwar die bessere Mannschaft, vermochte aus der Überlegenheit aber zu wenig Kapital zu schlagen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Münchner Wunden, die nicht vernarben wollen
Sport

Münchner Wunden, die nicht vernarben wollen

Chelsea - Bayern München und Napoli - Barcelona heissen die beiden Hinspiele in den Champions-League-Achtelfinals am Dienstag. In München hegt man auch nach fast acht Jahren noch Revanchegelüste.

Uno-Chef Guterres tief besorgt über Aushöhlung der Menschenrechte
International

Uno-Chef Guterres tief besorgt über Aushöhlung der Menschenrechte

Die Menschenrechte sind nach den Worten von Uno-Generalsekretär António Guterres weltweit unter Beschuss. Der Diplomat äusserte sich am Montag in Genf tief besorgt und rief die Welt zu einem gemeinsamen Aktionsplan auf.

Trump macht beim Thema 5G-Mobilfunknetzwerke Druck auf Indien
International

Trump macht beim Thema 5G-Mobilfunknetzwerke Druck auf Indien

US-Präsident Donald Trump hat Indien beim Aufbau der Mobilfunknetzwerke der nächsten Generation zu grosser Vorsicht gemahnt. Die 5G-Technologie müsse ein Werkzeug für "Freiheit und Wohlstand" werden, nicht eines für "Unterdrückung und Zensur", sagte Trump am Dienstag.

Weltcup-Slalom in Yuzawa Naeba wegen böigem Wind abgesagt
Sport

Weltcup-Slalom in Yuzawa Naeba wegen böigem Wind abgesagt

Der Weltcup-Slalom der Männer in Yuzawa Naeba kann am Sonntag nicht stattfinden. Grund dafür sind die schlechten Wetterbedingungen in Japan.