Ambri - Fribourg: Ambri im Kellerduell klar überlegen


Roman Spirig
Sport / 04.10.19 23:40

Ambri-Piotta gewann das Kellerduell gegen ein erschreckend harmloses Fribourg-Gottéron leistungsgerecht mit 4:0.

Ambri - Fribourg: Ambri im Kellerduell klar überlegen (Foto: KEYSTONE/Ti-Press / ALESSANDRO CRINARI)
Ambri - Fribourg: Ambri im Kellerduell klar überlegen (Foto: KEYSTONE/Ti-Press / ALESSANDRO CRINARI)

Goalie Daniel Manzato benötigte bloss 17 Paraden für den zweiten Shutout in seinem sechsten Meisterschaftsspiel der laufenden Saison. Die Leventiner kamen dadurch im sechsten Saison-Heimspiel zum dritten (Heim-)Sieg.

Das Siegtor zum 1:0 besorgte Ambris Nationalverteidiger und PostFinance-Topskorer Michael Fora (19.). Ambri hatte im ersten Abschnitt das Duell der beiden Teams mit der schwächsten Torproduktion (durchschnittlich 1,8 gegenüber 1,6 Plustore) klar dominiert. Zur Spielmitte verzeichneten die Leventiner 21:4 Torschüsse. Am Ende realisierte Ambri ungefährdet den fünften Sieg aus den letzten sechs Heimspielen gegen Fribourg-Gottéron.

Robert Sabolic steuerte dazu mit dem 3:0 in Überzahl (39.) endlich sein erstes Meisterschaftstor für Ambri-Piotta bei. Dabei hatte der slowenische Nationalstürmer noch wenige Minuten davor im Mitteldrittel solo vor Gottérons Keeper Reto Berra das 2:0 verpasst. Das 2:0 erzielte dafür kurz darauf Giacomo Del Pian (33.), der dadurch seinerseits sein erstes Meisterschaftstor für Ambri-Piotta realisierte. Mit einem Schuss ins leere Tor stellte Marco Müller in der vorletzten Minute das Endresultat her.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Parlament will mehr Geld für die Förderung der Verlagerung
Schweiz

Parlament will mehr Geld für die Förderung der Verlagerung

Das Parlament will für die Förderung des unbegleiteten alpenquerenden Schienengüterverkehrs deutlich mehr Geld ausgeben als der Bundesrat. Es entschied, anstatt 90 Millionen 385 Millionen Franken auszulegen und die Förderzeit zu verlängern.

Parlament behandelt neben Corona-Krise weitere heisse Eisen
Schweiz

Parlament behandelt neben Corona-Krise weitere heisse Eisen

Nur einen Monat nach der ausserordentlichen Session tagen die eidgenössischen Räte ab Dienstag erneut. Während der dreiwöchigen ordentlichen Sommersession sollen wichtige Geschäfte verspätet zu Ende beraten werden. Daneben wird die Corona-Krise präsent bleiben.

Berufungsprozess gegen früheren Russland-Spezialisten beginnt heute
Schweiz

Berufungsprozess gegen früheren Russland-Spezialisten beginnt heute

Am Bundesstrafgericht in Bellinzona beginnt am Dienstag der Berufungsprozess gegen einen früheren Russland-Spezialisten der Bundeskriminalpolizei (BKP). Er wurde vor einem Jahr wegen Vorteilsannahme zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt.

Black-Power-Aktivist Tommie Smith würde es wieder tun
Sport

Black-Power-Aktivist Tommie Smith würde es wieder tun

Die Sportwelt bekundet ein Problem mit politisch aktiven Sportlern. Nur selten stellen sich Athleten dem entgegen. Die Ikone des politischen Protests im Sport entstand 1968 mit Tommie Smith.