Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn


Redaktion (allgemein)
Sport / 22.05.20 14:00

Ambri-Piotta verlängerte die auslaufenden Verträge mit den Stürmern Matt D'Agostini (33) und Brian Flynn (31) und besetzte damit die ersten Ausländer-Positionen für die nächste Saison.

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / ALESSANDRO CRINARI)
Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / ALESSANDRO CRINARI)

Der kanadische Topskorer D'Agostini wurde für zwei weitere Jahre bis 2022 gebunden, der Amerikaner Flynn für eine Saison bis 2021.

Der seit 2016 für Ambri spielende D'Agostini erzielte in der letzten Saison 20 Tore und 22 Assists in 46 Meisterschaftsspielen. Der im letzten Sommer zu den Leventinern gestossene Flynn brachte es auf 13 Tore und 20 Assists in 49 Meisterschaftsspielen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei 15-jährige Zürcher rasen mit Vaters Auto in die Radarfalle
Schweiz

Zwei 15-jährige Zürcher rasen mit Vaters Auto in die Radarfalle

Zwei 15-Jährige sind mit dem Auto des Vaters in Wallisellen bei Zürich in die Radarfalle geraten und nach Fahrerflucht von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Die beiden Halbwüchsigen müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Würgegriff verboten: erste Polizeireformen in Minneapolis
International

Würgegriff verboten: erste Polizeireformen in Minneapolis

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einer brutalen Festnahme hat die Stadt Minneapolis erste Reformen ihrer Polizei auf den Weg gebracht. Künftig dürften Beamte keine Würgegriffe mehr anwenden und Verdächtige nicht am Nacken festhalten.

Reicher Krokodil-Nachwuchs während der Corona-Pause im Zoo Basel
Schweiz

Reicher Krokodil-Nachwuchs während der Corona-Pause im Zoo Basel

Gleich bei zwei Krokodilarten im Basler Zoo ist es während der pandemiebedingten Schliessung zu Nachwuchs gekommnen. Bei den frisch geschlüpften Australischen Süsswasserkrokodilen handelt es sich im eine Premiere.

Tests mit Hydroxychloroquin gegen Covid-19 dürfen weitergehen
International

Tests mit Hydroxychloroquin gegen Covid-19 dürfen weitergehen

Mehrere Tests mit dem Malaria-Medikament Hydroxychloroquin bei Covid-19-Erkrankten können wieder aufgenommen werden. Experten haben sämtliche Daten erneut überprüft und sind zum Schluss gekommen, dass nichts gegen eine Fortsetzung der Tests spricht.