Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn


Redaktion (allgemein)
Sport / 22.05.20 14:00

Ambri-Piotta verlängerte die auslaufenden Verträge mit den Stürmern Matt D'Agostini (33) und Brian Flynn (31) und besetzte damit die ersten Ausländer-Positionen für die nächste Saison.

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / ALESSANDRO CRINARI)
Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / ALESSANDRO CRINARI)

Der kanadische Topskorer D'Agostini wurde für zwei weitere Jahre bis 2022 gebunden, der Amerikaner Flynn für eine Saison bis 2021.

Der seit 2016 für Ambri spielende D'Agostini erzielte in der letzten Saison 20 Tore und 22 Assists in 46 Meisterschaftsspielen. Der im letzten Sommer zu den Leventinern gestossene Flynn brachte es auf 13 Tore und 20 Assists in 49 Meisterschaftsspielen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Badrutt's Palace Hotel in St. Moritz schliesst vorerst
Schweiz

Badrutt's Palace Hotel in St. Moritz schliesst vorerst

Das Badrutt's Palace Hotel schliesst seine Tore am Donnerstag. Ein schwieriger Winter ohne internationale Gäste und der Ausbruch des Coronavirus im Fünf-Sterne-Haus unlängst sind die Gründe der vorübergehenden Schliessung.

Blackrock-Chef mahnt Konzernbosse zu mehr Einsatz für Klimaschutz
Wirtschaft

Blackrock-Chef mahnt Konzernbosse zu mehr Einsatz für Klimaschutz

Der US-Finanzriese Blackrock mahnt Unternehmen zu mehr Einsatz für den Klimaschutz. "Kein anderes Thema hat für unsere Kunden höhere Priorität als der Klimawandel", schreibt Blackrock-Chef Larry Fink in einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben.

Ausgebremst: Autofahrerin verunglückt auf A4
Regional

Ausgebremst: Autofahrerin verunglückt auf A4

Eine 34-jährige Autofahrerin ist am Sonntagmorgen auf der A4 in Risch gegen die Mittelleitplanke gefahren. Sie gab gegenüber der Polizei an, dass ein Auto sie überholt und danach ohne ersichtlichen Grund heftig abgebremst habe.

Tor von Fiala reicht Minnesota nicht zum Sieg
Sport

Tor von Fiala reicht Minnesota nicht zum Sieg

Pius Suter, der für Chicago mit einem Hattrick glänzte, ist am Sonntag nicht der einzige Schweizer Torschütze in der NHL. Auch Kevin Fiala trifft, verliert aber das Duell mit Timo Meier.