Amtsträger im Bezirk Schwyz weiterhin an Bezirksgemeinde gewählt


Roman Spirig
Sport / 19.05.19 15:01

Amtsträger im Bezirk Schwyz werden auch künftig an der Bezirksgemeinde und nicht an der Urne gewählt. Das Stimmvolk hat eine Pluralinitiative der FDP knapp abgelehnt.

Amtsträger im Bezirk Schwyz weiterhin an Bezirksgemeinde gewählt (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)
Amtsträger im Bezirk Schwyz weiterhin an Bezirksgemeinde gewählt (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)

Gegen den Systemwechsel stimmten 2247 Personen, 2208 waren dafür. Die Stimmbeteiligung betrug 44 Prozent. Der Bezirksrat hatte sich gegen die Vorlage ausgesprochen. Auch SVP und CVP waren gegen die Initiative.

Die FDP des Bezirks hatte argumentiert, mit dem Ende des Handmehrs und einer Urnenabstimmung werde die Demokratie gestärkt. Die Gegner der Vorlage bemängelten, dass künftig in den 15 Gemeinden Wahlkampf betrieben werden müsse, was den Aufwand für Kandidierende erhöhe.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jugendliche zeuseln in alter Glarner Kapelle
Regional

Jugendliche zeuseln in alter Glarner Kapelle

Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend in Linthal zuhinterst im Glarnerland in einer alten Kapelle ein Feuer entfacht. Dabei gerieten die Flammen ausser Kontrolle.

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden
Wirtschaft

Ostschweizer Arbeitslosenzahlen: Deutlicher Rückgang in Graubünden

Die Arbeitslosigkeit im Juni ist in allen Ostschweizer Kantonen zurückgegangen. Am deutlichsten war die Entwicklung in Graubünden, was einerseits saisonal bedingt und anderseits auf die Lockerung der Corona-Massnahmen zurückzuführen ist.

Zuger Polizei verteilt 20 Ordnungsbussen an Verkehrt-Velofahrer
Regional

Zuger Polizei verteilt 20 Ordnungsbussen an Verkehrt-Velofahrer

Weil sie die Strasse in verbotener Richtung befuhren, das Rotlicht missachteten oder auf dem Trottoir fuhren, hat die Zuger Polizei 20 Ordnungsbussen an Velofahrer verteilt. Zudem mussten zahlreiche weitere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer verwarnt werden.

54 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

54 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 54 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit bleibt die Zahl erneut deutlich unter 100.