Andermatt erhält dank öffentlicher Gelder wieder eine Drogerie


News Redaktion
Regional / 24.01.23 11:34

Die Gemeinde Andermatt mir ihrem Tourismusresort erhält wieder eine Drogerie. Kanton, Gemeinde und Andermatt Swiss Alps haben sich auf eine gemeinsame Anschubfinanzierung geeinigt. Eine Viertelmillion steuert Naguib Sawiris bei.

Das Bergdorf Andermatt erhält wieder eine Drogerie. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Das Bergdorf Andermatt erhält wieder eine Drogerie. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der Sohn von Investor Samih Sawiris, der seit vergangenem Frühling als Präsident der in Uri ansässigen Orascom Development Holding waltet, zahle für den Aufbau der Drogerie 250'000 Franken, hiess es bei der Gemeinde Andermatt am Dienstag auf Anfrage. Zudem stelle die Andermatt Swiss Alps das Ladenlokal zu günstigeren Konditionen zur Verfügung.

Kanton und Gemeinde gewähren ein zinsloses Darlehen von je 100'000 Franken für fünf Jahre. Zudem zahlen sie während drei Jahren je 1000 Franken monatlich an die Mietkosten. Betreiberin der Drogerie ist eine Tochterfirma der Andermatt Swiss Alps. Sie sucht drei Angestellte, um voraussichtlich im Sommer starten zu können.

Sprecher Stefan Kern sagte auf Anfrage, es sei nicht das Ziel von Andermatt Swiss Alps, langfristig selber eine Drogerie zu betreiben. Bis jetzt habe sich allerdings niemand gefunden, der dieses Angebot in Andermatt aufbauen wollte, weshalb man sich nach einer finanziellen Einigung mit Kanton und Gemeinde zur Initialzündung dafür entschied.

Die Drogerie wird im Gebäude Edelweiss an der Piazza Gottardo in Andermatt Reuss untergebracht. Sie bezieht die Räumlichkeiten eines ehemaligen Spielzeugladens und soll an sechs Tagen in der Woche geöffnet sein.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kreml unterstützt Abschussprämien für Leopard-Kampfpanzer
International

Kreml unterstützt Abschussprämien für Leopard-Kampfpanzer

Der Kreml unterstützt russische Initiativen zur Zahlung von Prämien für die Erbeutung oder Zerstörung schwerer Waffen aus Nato-Staaten in der Ukraine. Solche Sonderzahlungen könnten die Soldaten noch weiter anspornen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Mittwoch.

IAEA berichtet über heimlichen Umbau iranischer Atomanlage
International

IAEA berichtet über heimlichen Umbau iranischer Atomanlage

Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) eine Anlage zur Herstellung von hoch angereichtertem Uran heimlich umgebaut. Teheran habe gegen seine Verpflichtung verstossen, über solche Schritte zu informieren, kritisierte Behördenchef Rafael Grossi am Mittwoch in Wien.

Zwei mutmassliche Bankräuber in Villaz-St-Pierre FR erwischt
Schweiz

Zwei mutmassliche Bankräuber in Villaz-St-Pierre FR erwischt

In Villaz-St-Pierre FR sind am Freitag zwei mutmassliche Bankräuber auf frischer Tat ertappt worden. Sie versuchten, einen Bankautomaten zu sprengen. Dies teilte die Freiburger Kantonspolizei am Donnerstag mit.

ABB beschafft weitere Mittel für Börsenkandidaten E-Mobility
Wirtschaft

ABB beschafft weitere Mittel für Börsenkandidaten E-Mobility

Der ABB-Konzern will seine Division E-Mobility weiterhin an die Börse bringen. Zuerst werden aber neue Minderheitsaktionäre am Geschäft mit Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge beteiligt.